(Vorübergehende?) Flaute im europäischen Outsourcingmarkt

18. Juli 2005 um 13:19
  • international
  • outsourcing
  • global
image

Klarer Rückgang der Grossaufträge

Gemäss dem neusten Outsourcing-Quartalsindex der internationalen Beratungsfirma TPI betrug der Gesamtwert der im zweiten Quartal dieses Jahres abgeschlossenen grossen Outsourcing-Verträge (ab 40 Millionen Euro Auftragsvolumen) 4,2 Milliarden Euro. Das ist deutlich weniger als im ersten Quartal 2005 (7,5 Milliarden Euro) und als im zweiten Quartal 2004 (6,7 Milliarden Euro).
Global gesehen entwickelte sich der Markt besser, mit einem Gesamtvolumen von 12 Milliarden Euro lag er leicht unter dem Niveau des Vorjahres, aber 11 Prozent über dem ersten Quartal.
Der Anteil Europas an den weltweiten Gross-Deals ist durch die regionale Flaute stark gesunken, von 68 Prozent Ende des ersten Quartals auf 37 Prozent. TPI glaubt allerdings nicht, dass dieses schlechte Quartalsergebnis in Europa ein Zeichen für einen längerdauernden Rückgang der grossen Outsourcing-Delas in Europa ist. TPI ist selber als Berater in viele Verhandlungen involviert, und berichtet von einer gut gefüllten Pipeline für die zweite Jahreshälfte.
Ausserdem ist der Quartalsindex durch die relativ geringe Zahl der Outsourcing-Deals mit einem Volumen von über 40 Millionen Euro – im Q2 waren es gemäss TPI 20 in Europa und 54 weltweit – naturgemäss grossen, zufallsbedingten Schwankungen unterworfen. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Post prüft ein Outsourcing der IT

Der Gelbe Riese denkt darüber nach, Teile seiner IT an Swisscom auszulagern. Wird der Plan tatsächlich umgesetzt, könnten 90 Personen ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 23.5.2024 2
image

Rüschlikon lagert erstmals Gemeinde-IT aus

Der Zuschlag für das Outsourcing geht an die Firma Upgreat aus Fehraltorf.

publiziert am 22.5.2024
image

Weinfelden: Der alte Outsourcing-Partner ist auch der Neue

Wie bereits vermutet, verlängert die Stadt Weinfelden ihren Vertrag mit Abraxas. Der Auftrag ist knapp eine Million Franken schwer.

publiziert am 8.5.2024
image

Solothurn findet neuen Outsourcing-Partner

Nach 30 Jahren wird Regio Energie als Outsourcing-Partner der Stadt Solothurn abgelöst. Den Auftrag erhalten hat Bouygues E&S Intec.

aktualisiert am 24.4.2024