VTX und YplaY auf Berner Glasfaser

12. Dezember 2011, 13:23
  • telco
  • bern
  • glasfaser
  • vtx
  • technologien
image

Der Westschweizer Telekommunikationsanbieter VTX und die Basler CATV Group nutzen das Glasfasernetz von Energie Wasser Bern (EWB) für ihre Angebote.

Der Westschweizer Telekommunikationsanbieter VTX und die Basler CATV Group nutzen das Glasfasernetz von Energie Wasser Bern (EWB) für ihre Angebote. Die zur CATV-Gruppe gehörende YplaY wird ab März 2012 sowohl TV- als auch Internet- und Telefonie-Dienste über das Berner EWB-Netz anbieten. Speziell am Angebot ist, dass der Kunde den Fernseher zwar wie bisher über das Fernsehkabel anschliesst, für die Übertragung bis in die Wohnung jedoch das Glasfasernetz verwendet wird, heisst es in einer Mitteilung.
VTX wiederum ist der erste Anbieter, der auf das "Fibre Local Loop"-Angebot von EWB zurückgreift. VTX erhält damit, wie etwa in Genf, Zugriff auf sogenannte unbeleuchtete Glasfasern (Layer 1) und kann diese mit eigener Infrastruktur in den Anschlusszentralen ergänzen. In Bern sollen davon in erster Linie Geschäftskunden durch HD-Videokonferenzen und Telearbeit profitieren, so VTX. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

Test: iPhone 14 Pro

Statt das Produktionstempo zu erhöhen, schraubt Apple seine Verkaufsziele herunter. Dass die Nachfrage geringer ausfällt als erhofft, erstaunt nicht, wie der Test des neuen iPhone 14 Pro zeigt.

publiziert am 28.9.2022
image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022