Was ein IBM-CEO verdient

6. Februar 2007, 17:21
  • international
  • ibm
  • management
  • lohn
  • sec consult
image

Nach einem Bericht an die Security and Exchange Commission (SEC) erhält IBMs CEO Samuel Palmisano demnach 2007 ein Grundgehalt von 1,8 Millionen US-Dollar so wie eine leistungsbezogene Vergütung von bis zu 5 Millionen US-Dollar.

Nach einem Bericht an die Security and Exchange Commission (SEC) erhält IBMs CEO Samuel Palmisano demnach 2007 ein Grundgehalt von 1,8 Millionen US-Dollar so wie eine leistungsbezogene Vergütung von bis zu 5 Millionen US-Dollar. Damit entspräche sein Gehalt dem des Vorjahres, wo seine Nettobezüge um 20 Prozent angehoben worden waren.
Weitere 3 Millionen in bis 2011 gebundenen Aktien und je nach Leistung bis zu 7 Millionen US-Dollar in Aktien, die er bis 2010 halten muss, runden das Paket ab. Maximal kommt Palmisano somit auf einen Gegenwert von 16,8 Millionen US-Dollar für 2007 oder 46'027 US-Dollar und 40 Cent pro Kalendertag. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023