Was leistet KI in der Schweiz heute schon?

17. November 2020 um 10:49
  • innovation
  • künstliche intelligenz
  • channel
image

Am 'FuW'-Forum zeigen Schweizer Firmen Use Cases und praktische Erfahrungen mit KI und Anbieter erläutern die Chancen.

Künstlicher Intelligenz (KI) wird eine grosse Zukunft prognostiziert und die Möglichkeiten erweitern sich in hohem Tempo. Was kann KI heute? Und welche Erfahrungen hat man bei der Kantonspolizei Zürich, bei der St.Galler Kantonalbank, Swiss oder bei ABB gesammelt?
Was haben die SBB oder das Österreichische Bundesrechenzentrum zu sagen?
Ihre Einsichten und Use Cases werden am 'Finanz und Wirtschaft Forum' "Artificial Intelligence 2020" präsentiert. Der ganztägige Anlass will zeigen, wo KI in der Firmenpraxis erfolgreich eingesetzt wird, wo allenfalls Hindernisse lauern und welche Lehren zu ziehen sind.
Eingerahmt werden die Praxis-Referate von Anbieter-Auftritten, Keynotes von Google- und IBM-Vertretern soviel einer Vielzahl von kurzen Inputs und Spotlights von KI-Anbietern und KI-Anwendern.
Aber aufgepasst: Aufgrund neuer Covid-19 Massnahmen ist nur die virtuelle Teilnahme am Forum vom 25.11.2020 möglich.
Das Detailprogramm des ganztägigen Events gibt es online. Und jetzt kann man sich noch online anmelden für den virtuellen Event.
Interessenbindung: inside-it.ch ist Medienpartner

Loading

Mehr zum Thema

image

Google lässt Gemini keine Bilder von Personen mehr machen

Diversität ist gut, aber Gemini scheint es damit etwas übertrieben zu haben.

publiziert am 23.2.2024
image

Intel soll komplett aufgeteilt werden

Das Fabrikationsbusiness wird organisatorisch und rechtlich vom Intel-Produkte-Teil getrennt.

publiziert am 23.2.2024
image

Post eröffnet weiteren IT-Standort in der Westschweiz

Neben Neuchâtel beschäftigt die IT-Abteilung der Post neu auch Personal in Lausanne. Damit will das Unternehmen für französischsprachige Mitarbeitende attraktiver werden.

publiziert am 22.2.2024
image

Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

publiziert am 22.2.2024