Was Spartan alles kann

1. April 2015, 15:28
  • international
  • windows 10
image

Wer das neue Betriebssystem von Microsoft testen will, kann dies bereits --http://www.

Wer das neue Betriebssystem von Microsoft testen will, kann dies bereits seit längerem. Das Design sei bewusst dezent gehalten, um Webinhalte in den Vordergrund zu rücken.
Neben dem abgespeckten Design fallen vor allem drei Elemente auf, wie es auf arstechnica.com heisst. Dies sind der Lesemodus, eine Option zum Kommentieren von Inhalten sowie die persönliche Assistentin Cortana.
Spartan ist noch in der Entwicklung
Im Lesemodus werden Webinhalte neu formatiert und ablenkende Elemente sollen ausgeblendet werden. Dies funktioniert laut 'Arstechnica' noch nicht hundertprozentig, was aber verständlich sei, da sich Spartan noch in der Entwicklung befinde. Beispielsweise könne bei mehrseitigen Artikeln nicht im Lesemodus auf die nächste Seite gewechselt werden. Der lesefreundliche Modus funktioniere auch noch nicht für alle Websites.
Mit der Funktion "Web Notes" lassen sich über das Touchscreen oder auch mit Maus und Tastatur Notizen direkt auf eine Webseite schreiben. Seine Anmerkungen oder Skizzen kann der Nutzer speichern oder per E-Mail und Social Media teilen. Dies funktioniere bereits überraschend gut, jedoch stelle sich die Frage nach der Nützlichkeit dieser Funktion, schreibt 'Arstechnica' weiter.
Cortana, welche es bis anhin nur für Windows Phone 8.1 gibt, wurde in Spartan integriert. Cortana soll bei einer Eingabe in die Adressleiste passende und strukturierte Informationen liefern. Diese Funktion steht jedoch erst in den USA zum Testen zur Verfügung. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022