WatchGuard schnappt sich BorderWare

4. August 2009 um 09:21
  • security
image

Weitere Konsolidierung im Security-Business.

Weitere Konsolidierung im Security-Business.
In der IT-Security-Branche kommt es zu einer weiteren Konsolidierung. Der US-amerikanische Hersteller von Netzwerksicherheitslösungen WatchGuard hat die Übernahme des kanadischen Security-Anbieters BorderWare bekannt gegeben. BorderWare wurde 1994 gegründet und beschäftigt 90 Personen. Der Übernahmepreis wurde nicht mitgeteilt.
Während WatchGuard als Spezialist im Bereich multifunktionaler Sicherheits-Appliances (eXtensible Threat Management, XTM) gilt, bietet BorderWare Lösungen für E-Mail-, Messaging-, Content- und Web-Security an. "BorderWare ist Experte auf einem Gebiet, das unser Portfolio optimal ergänzt", meint WatchGuard-CEO Joe Wang.
Bei BorderWare sind zunächst keine Veränderungen vorgesehen. Das Produktportfolio, der Kundenservice sowie das Vertriebsprogramm bleiben bestehen. Gemeinsam mit WatchGuard soll jedoch die Entwicklung neuer Produkte vorangetrieben werden. Diese werden vorgestellt, "sobald sie verfügbar sind", wie es in einer Mitteilung heisst.
In den vergangenen Jahren ist es zu ähnlichen Zusammenschlüssen im Security-Markt gekommen. So hat erst vor einem Jahr der Hersteller von WAN-Optimierungslösungen Blue Coat Systems den Konkurrenten Packeteer gekauft. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Richtig priorisieren für den Desasterfall

aspectra steht für den sicheren und hochverfügbaren Betrieb von geschäftskritischen Anwendungen. In einem aktuellen Kundenprojekt stand ein möglichst geringes RPO im Zentrum. Welche Lösung konnte die hohen Anforderungen von Near-Zero-RPO erfüllen?

image

Ticketmaster-Hacker bieten Tickets für Taylor Swift an

Die Hacker stellen Barcodes für hunderttausende Tickets für die Eras-Tour ins Netz. Weitere sollen folgen, wenn Ticketmaster kein Lösegeld bezahlt.

publiziert am 8.7.2024 1
image

Krypto-Börse Lykke auf dem Weg zur Besserung

Der Schweizer Handelsplattform wurden über 20 Millionen Dollar an Krypto-Währungen gestohlen. Derzeit arbeitet das Unternehmen an der Wiederbeschaffung.

publiziert am 8.7.2024
image

Cyber-Defence Campus des Bundes liefert tiefe Einblicke in KI und Security

Eine ausführliche Studie beleuchtet Risiken und Herausforderungen, die durch den Einsatz von generativer KI in der Cybersicherheit entstehen, und liefert Lösungsansätze.

publiziert am 5.7.2024