Websense hat einen Käufer gefunden

21. Mai 2013, 13:49
  • security
  • sonicwall
image

Bereits 2011 war --http://www.

Bereits 2011 war bekannt geworden, dass das auf Web-Sicherheit spezialisierte Unternehmen Websense einen Käufer sucht. Nun ist der Verkauf gelungen. Das Unternehmen geht an den Finanzinvestor Vista Equity Partners. Websense soll von der Börse genommen werden, aber als privates Unternehmen unter gleicher Führung am selben Standort weitergeführt werden.
Den Aktionären wollen die neuen Besitzer 24,75 US-Dollar in bar pro Websense-Aktie bezahlen, was einem fast 30-prozentigen Kursaufschlag und damit einem Wert des Verkaufs von 906 Millionen Dollar entspricht. Bei Websense empfiehlt man, das Angebot anzunehmen. Das Unternehmen hatte 2012 mit rund 361 Millionen Dollar den Umsatz von Vorjahr knapp halten können und beschäftigte Ende Jahr rund 1600 Mitarbeitende.
Bemerkenswert ist, dass mehrere grosse Player der Security-Branche offensichtlich allein kaum zu bestehen vermögen. Bekanntlich wurde erst Ende 2011 Blue Coat später ging dann auch der Netzwerk-Security-Spezialist SonicWall an Dell. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023