Wechsel an der Unternehmensspitze von Avanade

19. Juni 2019, 13:13
  • people & jobs
  • avanade
  • management
image

Der bisherige CEO von Avanade Adam Warby tritt per Ende August zurück.

Der bisherige CEO von Avanade Adam Warby tritt per Ende August zurück. Seine Nachfolgerin wird Pamela Maynard, die bisherige Leiterin des Bereichs Produkt- und Innovations­management.
Der auf Microsoft-Technologien spezialisierte Systemintegrator und Berater Avanade schreibt in einer Mitteilung, Pamela Maynard habe in ihrer bisherigen Funktion für die Lösungsangebote rund um Modernisierung von Arbeitsplätzen, Unternehmensapplikationen sowie Anwendungen und Infrastruktur verantwortlich gezeichnet, ebenso für die Themen Daten, KI sowie Innovation. Vor ihrer jetzigen Position verantwortete sie das Europageschäft von Avanade und war zuvor Geschäftsführerin des Joint Ventures von Accenture und Microsoft in Grossbritannien.
Der abtretende CEO James Warby sagt in der Mitteilung: "Es ist keine leichte Entscheidung, sich von einem Unternehmen und vor allem von einem Team zu trennen, das mich nach wie vor begeistert. Aber eine der Hauptaufgaben einer guten Führungskraft besteht meiner Meinung nach darin, den Staffelstab zum richtigen Zeitpunkt und an den idealen Kandidaten weiterzureichen."
Warby war 2000 Gründungsmitglied von Avanade und wurde im April 2008 zum CEO ernannt. Er lobt seine Nachfolgerin: "Pamela Maynard hat in den letzten elf Jahren in ihren Schlüsselrollen hervorragende Ergebnisse für Avanade erzielt. Sie ist ausserdem eine überzeugte Befürworterin von Integration und Vielfalt in der gesamten Organisation." (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neuer Chef bei Devolo Schweiz

Jean-Claude Jolliet geht, sein Nachfolger heisst Christoph Dubsky.

publiziert am 28.6.2022
image

Redit eröffnet Zürcher Niederlassung

Der Standortleiter der sechsten Redit-Niederlassung ist Dalibor Kuzmanovic.

publiziert am 28.6.2022
image

Rapid7 hat neu einen Zuständigen für das Schweiz-Geschäft

Laut eigenen Angaben wächst der Security-Spezialist in der DACH-Region stark. Roger Ghelardini soll nun Rapid7 in der Schweiz etablieren.

publiziert am 28.6.2022
image

HSG expandiert nach Vorarlberg

Die Universität St.Gallen (HSG) gründet mit Partnern ein Informatikinstitut in Dornbirn.

publiziert am 28.6.2022