Wechselt Mark Hurd zu Oracle?

6. September 2010, 09:05
  • hp
  • oracle
image

Gemäss einem Bericht des 'Wall Street Journal', der sich auf Insiderquellen stützt, führen der --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Gemäss einem Bericht des 'Wall Street Journal', der sich auf Insiderquellen stützt, führen der vor kurzem entlassene frühere HP-Chef Mark Hurd und Oracle Gespräche über eine mögliche Anstellung Hurds. Welchen Job Hurd bei Oracle übernehmen könnte, ist aber noch unklar. Um den CEO-Sessel kann es laut den Quellen (zumindest vorerst) nicht gehen, der mittlerweile 66 Jahre alte Oracle-Gründer Larry Ellison habe noch keineswegs vor, den CEO-Posten aufzugeben.
Eine Anstellung Hurds bei Oracle erscheint unter anderem aufgrund der Aussagen Ellisons zur Entlassung von Hurd durch HP plausibel. Ellison hatte diesen in einem Mail an die 'New York Times' als schweren Fehler bezeichnet, vergleichbar mit dem Rausschmiss von Steve Jobs bei Apple im Jahr 1985. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

HP hat Sicherheitslücken (immer) noch nicht gepatcht

Security-Experten hatten das Unternehmen auf die Schwachstellen in Business-Computern aufmerksam gemacht. Doch die Patches lassen auf sich warten.

publiziert am 14.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022
image

HP schliesst Milliarden-Übernahme von Poly ab

Der Anbieter von Kollaborations-Hard- und -Software wurde für 3,3 Milliarden US-Dollar an HP verkauft.

publiziert am 29.8.2022