WEF will sich bei Digital Zurich 2025 beteiligen

17. August 2016, 15:12
image

Das Weltwirtschaftsforum wird Berichten zufolge Mitglied des Vereins Digital Zurich 2025.

Das alljährlich in Davos stattfindende Weltwirtschaftsforum (WEF) wird einem Bericht der 'Handelszeitung' zufolge Mitglied des Vereins Digital Zurich 2025. Damit wolle sich das WEF für den digitalen Wandel in der Schweiz einsetzen.
Philipp Rösler, Vorstand des WEFs, glaubt, dass die Schweiz in Sachen Digitalisierung mehr zu bieten habe, als weltweit wahrgenommen werde. Unter anderem wegen dem Zusammenspiel von Hochschulen, Startups und der klassischen Industrie. Konkret könnte Digital Zurich 2025 eine Plattform bieten, um den Austausch zwischen Politikern, Regulatoren und Unternehmen zu verbessern. So solle der digitale Wandel für Privatunternehmen einfacher werden, heisst es in dem Bericht weiter. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meta kassiert weitere Millionenbusse

Irland verhängt eine Strafe von 265 Millionen Euro gegen Meta. Grund sind erneut Datenschutzverstösse des Konzerns.

publiziert am 28.11.2022
image

«Wir wollten unser Teamwork moderner gestalten»

Gemeinsam mit der novaCapta hat die Erni Gruppe Ihre Arbeitswelt digitalisiert. Welche Herausforderungen dabei gemeistert wurden und welche Rolle die Bausteine von Microsoft spielen, verraten uns Andreas Wermelinger und Pascal.

image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022
image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022