Wegen Saturn? Chef verlässt Media Markt Schweiz

8. September 2009, 12:15
  • media markt
  • schweiz
image

Spekulationen um den Weggang von Guido Renggli. Media-Saturn Schweiz vom angekündigten Stellenabbau "bisher nicht betroffen".

Spekulationen um den Weggang von Guido Renggli. Media-Saturn Schweiz vom angekündigten Stellenabbau "bisher nicht betroffen".
Vergangene Woche hat 'Home Electronic Inside' aufgedeckt, dass Guido Renggli (Foto) per Ende 2009 als Vorsitzender von Media-Saturn Schweiz zurücktreten wird. In dem Bericht wird über die Gründe für den Weggang von Renggli nach zwölf Jahren bei Media Markt spekuliert. Sein Ausscheiden könne im Zusammenhang mit der Gesamterneuerung sämtlicher Landesleitungen in Europa gesehen werden. Renggli sei der letzte "Landesfürst" aus der alten Konzerngarde gewesen. In praktisch allen andern Ländern wurden die Landesgruppen-CEOs bereits ausgewechselt. Zudem nimmt 'HE Inside' an, dass ihm das Eindringen der Saturn-Märkte in die Schweiz "nicht unbedingt behagt haben" soll.
Gegenüber inside-channels.ch wollte sich Media-Saturn Schweiz mit Sitz in Geroldswil nicht zu den Gründen äussern. Man werde zudem "rechtzeitig informieren", wie sich die "Landesgeschäftsführung" Media-Saturn zukünftig zusammensetzen werde.
Der deutsche Konzern hatte 1994 die ersten Media-Märkte in Dietikon und Dietlikon eröffnet. Mittlerweile erwirtschaftet das Unternehmen mit 19 Märkten einen Umsatz von knapp einer Milliarde Franken. Der erste Saturn wird am kommenden 24. September im Basler Einkaufszentrum Stücki eröffnet. Weitere Standorte sind in Planung. Darüber hinaus soll ab 2010 ein Online-Handel aufgebaut werden.
Das Mutterunternehmen Metro Group hatte Anfang Jahr den Abbau von 15'000 Stellen bis 2012 angekündigt. Hierzulande beschäftigt das Unternehmen 1300 Personen. Media-Saturn Schweiz sei vom Stellenabbau "bisher nicht betroffen", heisst es auf Anfrage. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Ransomware-Report: Vom Helpdesk bis zur PR-Abteilung der Cyberkriminellen

Im 1. Teil unserer Artikelserie zeigen wir, wann der Ransomware-Trend entstand und wie die Banden organisiert sind. Die grossen Gruppen haben auch die kleine Schweiz verstärkt im Visier.

Von publiziert am 18.5.2022
image

Cyberangriff auf Luzerner ÖV bleibt ohne grössere Folgen

Die Verkehrsbetriebe sprechen von einem "gezielten Angriff". Der Busverkehr war nicht betroffen, einzig Anzeigetafeln funktionierten nicht wie gewohnt.

publiziert am 16.5.2022
image

Swissgrid setzt auf Public-Cloud-Services

Für welche Daten die Dienstleistungen der Hyperscaler beansprucht werden sollen, sagt der Infrastrukturbetreiber allerdings nicht.

publiziert am 11.5.2022