Weil Apple-Zulieferer pleite ging: Meyer Burger baut Jobs ab

4. Februar 2015, 10:51
  • international
  • apple
image

Wie der 'Bund' heute berichtet, hat das Thuner Solarunternehmen Meyer Burger bei einer Tochterfirma in den USA 43 Stellen abgebaut.

Wie der 'Bund' heute berichtet, hat das Thuner Solarunternehmen Meyer Burger bei einer Tochterfirma in den USA 43 Stellen abgebaut. Grund für den Stellenabbau bei der Tochterfirma Diamond Wire Material Technologies in Colorado Springs seien Überkapazitäten. Diese entstanden durch die Zahlungsunfähigkeit des US-Grosskunden GT Advanced Technologies.
GT Advanced stellte Öfen her, in denen man Saphirglas herstellen kann. Der wichtigste Kunde war Apple. Im Oktober meldete die Firma Konkurs an und schloss die Fabrik. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bern ist weltweit der beste Ort für Tech-Karrieren – noch vor Zürich

In einem neuen City-Ranking der globalen Hotspots für ICT-Jobs liegen die beiden Schweizer Städte an der Spitze. In Zürich lässt sich nur knapp weniger verdienen als in San Francisco.

publiziert am 3.8.2022
image

Sorge vor Hackerangriff verzögert Ab­stimmung über Johnson-Nachfolge

Die Wahl des nächsten Premierministers wird laut Medien­berichten auf Anraten des Nationalen Cybersicherheits­zentrums verschoben. Stimmen hätten manipuliert werden können.

publiziert am 3.8.2022
image

Abrupter Wechsel an der Spitze von Avaya

Überraschend wird CEO Jim Chirico auf Anfang August von Branchenveteran Alan Masarek abgelöst, der bereits eine umfassende Überprüfung aller Facetten des Unternehmens ankündigt.

publiziert am 29.7.2022
image

Zürcher Teralytics kauft Analysesparte von Bentley Systems

Das Startup hat den Mobilitätsdaten-Geschäftsbereich Streetlytics von Bentley Systems übernommen und mit dem Verkäufer zugleich einen neuen Investor an Bord geholt.

publiziert am 27.7.2022