Weitere 120 Millionen für das Armee-Rechenzentrum

7. März 2014 um 16:27
  • e-government
  • rechenzentrum
  • vendor
  • parlament
image

Bundesrat beantragt Kredit in der Höhe von 120 Millionen Franken für die Innenausstattung des neuen Rechenzentrums "Fundament". Alleine der Bau kostet weitere 150 Millionen.

Bundesrat beantragt Kredit in der Höhe von 120 Millionen Franken für die Innenausstattung des neuen Rechenzentrums "Fundament". Alleine der Bau kostet weitere 150 Millionen.
Die Armee ist zurzeit dabei, neue Rechenzentren zu realisieren. Im Rahmen des Projekts RZ VBS/Bund 2020 wird ein Verbund von drei bundeseigenen Rechenzentren geplant. Bereits bekannt enthalten. Nun kommen für dieses RZ weitere 120 Millionen hinzu für den Innenausbau, also hauptsächlich für Server, Netzwerkgeräte, Software und Managementsysteme.
Dies geht aus dem Rüstungsprogramm 2014 hervor, das der Bundesrat heute verabschiedet hat. Die Regierung will für die Armee insgesamt Rüstungsmaterial für 771 Millionen kaufen. Geplant sind neben dem RZ auch der Kauf von Laserschuss-Simulatoren, geländegängigen Motorfahrzeugen und eines neuen Brückenlegesystems. Für diese vier Beschaffungen beantragte der Bundesrat am Freitag beim Parlament einen Verpflichtungskredit.
Konkret will der Bund das in der Immobilienbotschaft 2013 bewilligte Bauvorhaben "Fundament" mit neuer ICT-Infrastruktur ausrüsten und im Führungsnetz Schweiz einbinden. Damit könnten heutige Bedürfnisse abgedeckt und die geforderte betriebliche "Durchhaltefähigkeit und Krisenresistenz" zugunsten der Armee und der Landesregierung gewährleistet werden, schreibt der Bundesrat. Die Beschaffung für das RZ soll hauptsächlich von 2016 bis 2021 abgewickelt werden. Das kommerzielle Risiko dieser Beschaffung wird als klein beurteilt, das technische Risiko aufgrund der "Komplexität dieses Vorhabens" als klein bis mittel. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Die Lehren aus dem Educase-Flop

Die Oberaufsicht des Luzerner Kantonsrates fordert nach dem gescheiterten IT-Projekt Konsequenzen. Manches klingt selbstverständlich.

publiziert am 5.7.2024
image

Basel-Stadt steckt weitere 15 Millionen in RZ-Infrastruktur

Lake Solutions und Bechtle erhalten Aufträge im VMware-Umfeld beim Kanton. Zuvor hatten schon Netcloud und NorthC Zuschläge erhalten.

publiziert am 5.7.2024
image

Stadt Zürich beschafft Cisco-Produkte für 80 Millionen Franken

Swisscom hat einen Zuschlag der Stadt Zürich über 80 Millionen Franken erhalten und ist bis 2029 für die Lieferung und Wartung von Cisco-Komponenten verantwortlich.

publiziert am 5.7.2024
image

Stadtspital Zürich legt IT, Beschaffung und Betrieb zusammen

Der IT-Leiter Cyrill Grüter erhält zusätzliche Aufgaben.

publiziert am 5.7.2024