Weitere 34 Raiffeisenbanken haben den grossen Sprung gewagt

26. Oktober 2018, 14:30
  • fintech
  • avaloq
image

Letztes Wochenende wurden weitere 34 Raiffeisenbanken vom alten Dialba auf ACS (Arizon Core System) migriert.

Letztes Wochenende wurden weitere 34 Raiffeisenbanken vom alten Dialba auf ACS (Arizon Core System) migriert. In ACS steckt eine Kernbankenlösung von Avaloq. Unterdessen haben also 101 der 255 Genossenschaftsbanken ihre Daten bereinigt und ins neue System übertragen und arbeiten nun damit.
Raiffeisen mag nicht sagen, wann die nächsten Wellen folgen. Der weitere Rollout werde "Welle für Welle" entschieden, schreibt uns Mediensprecherin Angela Rupp. Von Problemen ist unterdessen nichts mehr zu hören und man kann davon ausgehen, dass das Monsterprojekt tatsächlich bis Ende Jahr umgesetzt sein wird. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Skribble und Selma: Geldregen für Schweizer Startups

Die Schweizer Startups Selma und Skribble sichern sich in Finanzierungsrunden Millionenbeträge.

publiziert am 1.9.2022
image

Crealogix verkauft die E-Learning-Tochter

Swiss Learning Hub wird vom Investor Blue8 und dem bestehenden Management übernommen. CEO Urs Widmer äussert sich zu den Plänen.

publiziert am 17.8.2022
image

Jarowa sichert sich 12,4 Millionen Franken

Das Zuger Insurtech-Startup will mit dem Geld in weitere Länder Europas expandieren.

publiziert am 28.7.2022