Weitere Akku-Modelle von Dell-Rückruf betroffen (Update)

30. August 2006, 16:22
  • dell technologies
image

Vom Akku-Rückruf von Dell scheinen zwei Modelle mehr betroffen zu sein, als bisher gemeldet.

Vom Akku-Rückruf von Dell scheinen zwei Modelle mehr betroffen zu sein, als bisher gemeldet. 'heise online' entdeckte auf der offiziellen Rückruf-Site von Dell, dass auch die Akku-Modelle J1524 und OR331 vom Rückruf betroffen sind. Dell-Sprecher Stefan Böttinger hat die Erweiterung gegenüber 'heise' bestätigt. Die Gesamtzahl der vom Rückruf betroffenen 4,1 Millionen Akkus soll sich dadurch aber nicht erhöhen, so der Sprecher. Offenbar hat Sony weitere Akku-Seriennummern erst später an Dell gemeldet. (mim)
Update, 31.08. 17.00: Stefan Böttinger schreibt uns per E-Mail, dass es sich bei den beiden ergänzten Seriennummern um insgesamt 63 Akkus in Deutschland handelt, die bei neun Kunden im Einsatz sind. Diese Kunden seien bereits informiert worden. Der Austausch sei veranlasst. Weitere Ergänzungen der Seriennummern seien nicht zu erwarten, schreibt der Sprecher. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

SBB wählen Hersteller für x86-Erneuerung

Für die kontinuierliche Erneuerung von Serversystemen schliesst der Bahnbetrieb Rahmenverträge über 6 Millionen Franken ab. Zum Zug kommen Dell, HPE und Lenovo.

publiziert am 19.9.2022
image

Inflation und Lieferketten lassen den PC-Markt schrumpfen

Nach dem Aufschwung durch die Corona-Pandemie sind die PC-Verkäufe zuletzt wieder abgesackt. Nun ist es erstmals zu einem Rückgang gekommen.

publiziert am 12.7.2022
image

Dell wächst kräftig, rechnet aber mit höheren Kosten

Der US-Konzern profitiert von hoher Nachfrage aus Unternehmen nach Business-PCs, Storage und Networking-Lösungen.

publiziert am 27.5.2022
image

Dell: "Multi-Cloud ist die Zukunft"

Der Computerhersteller will in Zukunft verstärkt auf Automatisierung setzen und hat zusammen mit AWS und Azure zwei neue Angebote auf den Markt gebracht.

publiziert am 4.5.2022