Weitere Banken setzen auf Crealogix' Offline-Banking-Software

27. Februar 2009, 10:28
image

Der E-Business-Spezialist Crealogix liefert an elf weitere Banken seine Offline-Banking-Software "NetBanking".

Der E-Business-Spezialist Crealogix liefert an elf weitere Banken seine Offline-Banking-Software "NetBanking". Die Software wird bereits von 43 Schweizer Banken eingesetzt, unter anderem Raiffeisen, ZKB und Credit Suisse. Nun kommen AEK BANK 1826, Alternative Bank ABS und Spar- und Leihkasse Frutigen AG sowie die Appenzeller, Fribourger, Glarner, Luzerner, Nidwaldner, Obwaldner, Schwyzer und Zuger Kantonalbanken hinzu. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Ti&m holt Avaloq-Mann als Sales-Chef

Peter Knapp wird im März 2023 die Sales-Leitung beim IT-Dienst­leister übernehmen. Als langjähriger Avaloq-Manager kennt er die Schweizer Finanz- und Bankenbranche.

publiziert am 1.12.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022