Weitere Stellenstreichungen bei Sun

8. August 2007 um 12:13
  • international
image

Aus einer Eingabe an die US-Börsenaufsicht SEC geht hervor, dass Sun Microsystems weitere Stellenstreichungen plant.

Aus einer Eingabe an die US-Börsenaufsicht SEC geht hervor, dass Sun Microsystems weitere Stellenstreichungen plant. Sun kündigt darin an, dass in den nächsten Quartalen eine Restrukturierung geplant ist, die das Unternehmen zwischen 100 und 150 Millionen Dollar kosten werde. Der Grossteil der Kosten, so Sun, werde noch in diesem Jahr anfallen, in der ersten Hälfte seines Geschäftsjahrs 2008.
Wie viele Stellen der Restrukturierung zum Opfer fallen könnten, gab Sun nicht bekannt. Die Anzahl der wegfallenden Stellen dürfte sich aber in Massen halten. Aufgrund eines Vergleichs mit der Restrukturierung im letzten Jahr kann man die Schätzung wagen, dass etwa 1200 bis 1500 Jobs gestrichen werden könnten. Vor einem Jahr prognostizierte Sun für die geplante Streichung von 4000 bis 5000 Stellen, 11 bis 13 Prozent der damaligen Gesamtbelegschaft, Kosten von 340 bis 500 Millionen Dollar an. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023
image

Der Flächenbrand ungepatchte Schwachstellen

Ungepatchte Lücken sind eine riesiges Cyberrisiko. Führende Security- und Netzwerk-Unternehmen wollen dem mit einer Allianz entgegenwirken.

publiziert am 28.7.2023