Weiterer Schweizer Online-Marktplatz für IT-Hilfe

12. Oktober 2017, 11:30
  • channel
image

Wie der 'Startupticker' berichtet, ist seit heute ein neuer Schweizer Online-Marktplatz für IT-Dienstleistungen online.

Wie der 'Startupticker' berichtet, ist seit heute ein neuer Schweizer Online-Marktplatz für IT-Dienstleistungen online. Auf Shareline.ch sollen vor allem Freelancer einfache IT-Dienstleistungen wie das Einrichten von Internetanschlüssen und WLANs sowie Geräten wie PCs, Tablets, Smartphones, Fernseher und ähnlichem anbieten. Zielkundschaft sind Privatpersonen und Kleinunternehmen in der Deutschschweiz.
Laut dem Bericht sind aktuell etwas über 40 Freelancer als Anbieter registriert, weitere 110 Anmeldungen würden bereits geprüft.
Die Registration als Dienstleistungsanbieter ist kostenlos, Shareline will sich durch eine Kommission von 20 Prozent des Preises finanzieren, wenn eine Dienstleistung gekauft wird. Als Freelancer registrieren könne sich jeder, aber danach wolle Shareline um die Qualität zu sichern "in einem mehrstufigen Prozess alle Angemeldeten auf Herz und Nieren" prüfen.
Das Konzept von Shareline ähnelt dem Konzept von Mila.ch, auch wenn erstere unter dem Hype-Begriff "Share Economy" und letztere unter "Crowd Sourcing" segelt. Mila hat zudem die Unterstützung von einigen grösseren Elektronikhändlern, welche versuchen, ihren Kunden über die Plattform ohne grossen eigenen Aufwand einfache technische Services anbieten zu können. Swisscom startete damit vor vier Jahren auf Mila zu setzen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023