Weiterer Umbau in Unic-Geschäftsleitung

18. Januar 2011, 11:20
  • people & jobs
  • unic
image

Der 1996 in Bern gegründete Schweizer Internetdienstleister Unic mit Standorten auch in Zürich, Amsterdam, Brüssel und Wien baut in seiner Führungsmannschaft weiter um.

Der 1996 in Bern gegründete Schweizer Internetdienstleister Unic mit Standorten auch in Zürich, Amsterdam, Brüssel und Wien baut in seiner Führungsmannschaft weiter um. Nachdem der vormalige Gesamtchef von Unic, Stephan Müller, Ende letzten Jahres das rund 200-köpfige Unternehmen verlassen hat, war Stephan Handschin Chef Schweiz geworden. Als Chef der Unic Group ist nun Gerrit Taaks eingesetzt worden. Beide gehören zur Gründungsmannschaft von Unic.
Taaks' Position als bisheriger "Head of Sales & Consulting Schweiz" wird jetzt neu auf zwei Personen verteilt: Daniel Risch und Michael Fischer. Risch amtet als "Head of Sales & Consulting" und Fischer wird als "Head of Key Account Management" die Beratung und Betreuung von bestehenden Kunden
übernehmen.
Zudem teilt Unic mit, dass Marc Degen als Leiter des neu geschaffenen Geschäftsbereichs E-Business in die Geschäftsleitung berufen worden ist. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jelmoli braucht einen neuen IT-Chef

Der Head of IT wird das traditionsreiche Schweizer Modehaus verlassen. Den Nachfolger des noch amtierenden Sandro Canneori erwartet ein Unternehmen "in der spannenden Digitalisierungsphase".

publiziert am 30.6.2022
image

Gobugfree holt Security-Experten als Berater

Der ehemalige CISO der TX Group und der Mitgründer von Bug-Bounty-Switzerland sollen das Jungunternehmen beim Wachstum unterstützen.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022
image

Jetzt hat auch das BLW einen Chefdigitalisierer

Cédric Moullet wird als Vizedirektor im Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Digitalisierung und das Datenmanagement verantworten.

publiziert am 29.6.2022