Weiteres Kapital für TrekkSoft

10. Februar 2014, 12:09
  • channel
image

Das Interlakener Web-Startup TrekkSoft hat in einer zweiten Finanzierungsrunde rund 800'000 Dollar an frischem Kapital erhalten.

Das Interlakener Web-Startup TrekkSoft hat in einer zweiten Finanzierungsrunde rund 800'000 Dollar an frischem Kapital erhalten. Laut TrekkSoft stammt das Geld von den gleichen Kapitalgebern, die schon im letzten August ungefähr den gleichen Betrag investiert haben. Darunter befinden sich das Investmentunternehmen Redalpine, der Innovationsfonds der Schwyzer Kantonalbank sowie private Investoren wie Armin Meier, der ehemalige CEO von Kuoni oder Walter Güntensperger, CEO von Active Travel.
TrekkSoft betreibt eine Online-Plattform für Veranstalter von touristischen Events. Diese können über die Plattform ihre Anbebote wie Touren, Führungen und vieles mehr vermarkten und verwalten. Angerechnet wird rein nach der Menge der Buchungen. Fixkosten oder Installationskosten gibt es nicht. Laut TrekkSoft wird die Plattform gegenwärtig von 300 Anbietern benützt und und wickelt jährlich ein Transaktionsvolumen von über 8 Millionen Franken ab. Das Unternehmen beschäftigt gegenwärtig 22 Mitarbeitende. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kaufangebot für Toshiba steht

Ein Konsortium um den Finanzinvestor Japan Industrial Partners bietet 15,2 Milliarden Dollar für den Konzern.

publiziert am 9.2.2023
image

Wie erwartet: Swisscom verdiente 2022 leicht weniger

Während Swisscom im Jahr 2022 unter dem Strich weniger verdient hat, legte der Konzern im Lösungsgeschäft mit Cloud- und Security-Dienstleistungen zu.

publiziert am 9.2.2023
image

HP Schweiz: "Poly öffnet uns neue Möglichkeiten"

Die Poly-Integration sei eines der Highlights in seiner neuen Rolle gewesen, sagte Schweiz-Chef Peter Zanoni vor Medien. Gemeinsam mit Channel-Chef Christian Rizzo lieferte er einen Einblick in die HP-Pläne.

publiziert am 8.2.2023
image

Der Security-Branche geht es gut

Während die Umsätze bei den grossen Tech-Konzernen einbrechen, haben die Security-Anbieter Tenable und Fortinet kräftig zugelegt.

publiziert am 8.2.2023