Weiteres Rekordquartal für EMC und VMware

21. Juli 2010, 11:49
  • international
  • geschäftszahlen
image

EMC hat --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

EMC hat nach dem ersten auch das zweite Quartal dieses Jahres mit Rekordumsatz und -Gewinn abgeschlossen. Der Umsatz stieg verglichen mit dem zweiten Quartal des Vorjahrs um 24 Prozent auf 4,02 Milliarden Dollar. Der Reingewinn war mit 426 Millionen Dollar mehr als doppelt so hoch, wie vor einem Jahr.
Auch der Cash Flow erreichte einen neuen Rekordwert für EMC und spülte 1,6 Milliarden Dollar weiteres Bargeld in die Kassen des Storage-Spezialisten. EMC verfügt gegenwärtig über 10,3 Milliarden Dollar an liquiden Mitteln.
Wie wichtig die gut gefüllte "Kriegskasse" beziehungsweise die dadurch ermöglichten Übernahmen für EMC sind, zeigte sich beispielsweise beim Kampf mit NetApp um die Übernahme des Deduplizierungsspezialisten Data Domain, den EMC vor allem aufgrund seines pralleren Portemonnaies gewann. Auf Technologien von Data Domain sowie des bereits vor einigen Jahren übernommenen Deduplizierungsspezialisten Avamar beruhende Produkte waren im letzten Quartal laut EMC für mehr als eine Milliarde Dollar des Gesamtumsatzes verantwortlich.
Auch der Virtualierungssoftwarehersteller VMware meldete neue Rekordzahlen. VMware ist zwar eigenständig an der Börse kotiert, EMC besitzt aber weiterhin die Mehrheit der Aktien. Der Umsatz von VMware stieg im vergangenen Quartal im Vergleich zum ensprechenden Vorjahresquartal um 48 Prozent auf 673 Millionen Dollar, und der Reingewinn verdoppelte sich auf 74,5 Millionen Dollar. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

EVGA stellt Produktion von Grafikkarten ein

Als Grund für das Ende nennt der Hardware-Hersteller Probleme in der Zusammenarbeit mit dem Chipproduzenten Nvidia.

publiziert am 19.9.2022