Weko genehmigt Sunrise-Verkauf

15. Oktober 2010, 08:29
  • telco
  • sunrise
  • orange
  • weko
image

Wettbewerbskommission findet Sunrise-Kauf durch CVC unbedenklich.

Wettbewerbskommission findet Sunrise-Kauf durch CVC unbedenklich.
Die Wettbewerbskommission (Weko) hat laut einer aktuellen Mitteilung den Verkauf von Sunrise an das Beteiligungsunternehmen CVC Capital Partners genehmigt. Man habe den geplanten Kauf "geprüft und diesen als unbedenklich befunden", so die Weko.
Die vorläufige Prüfung habe keine Anhaltspunkte ergeben, dass der geplante Kauf eine marktbeherrschende Stellung begründet oder verstärkt. Der Deal bewirke keine strukturelle Veränderung der bestehenden Marktverhältnisse. Die Weko geht von einer "gewissen Wettbewerbsdynamik" aus und glaubt, dass der Markt für weitere Innovationen offen ist.
Der Abschluss der Transaktion benötigt nun noch die Genehmigung der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) sowie des Bundesamtes für Kommunikation (Bakom). Die Veröffentlichung der Entscheidungen von ComCom und Bakom wird für Ende Oktober erwartet.
Der Mutterkonzern von Sunrise, TDC, wolle ursprünglich die Schweizer Tochter an France Télécom verkaufen und mit Orange fusionieren. Die Weko hatte allerdings Bedenken und sagte Ende April zum diesem Vorhaben "Njet". (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022
image

Sunrise UPC: Starkes Wachstum im Businessbereich

Der Telco hat im ersten Quartal knapp 10% mehr verdient, der Umsatz bleibt konstant und wächst um 1%. Am stärksten zugelegt hat Sunrise UPC bei den Firmenkunden.

publiziert am 11.5.2022