Weko untersucht Swisscom-Cinetrade-Deal

3. Oktober 2004, 20:00
  • telco
image

Der Kauf einer Minderheitsbeteiligung am grössten Schweizer Filmehändler verzögert sich.

Wie die SonntagsZeitung heute berichet, wird die Schweizer Antitrust-Behörde Weko, den Kauf von 49 % der Filmhandelsgruppe Cinetrade durch Swisscom untersuchen. Zuerst gibt es aber nur eine so genannte "Vorprüfung". Erst wenn diese ergibt, dass Swisscom mit der Minderheitsbeteiligung an Cinetrade eine dominante Marktmacht aufbauen könnte, wird die eigentliche Untersuchung eingeleitet. Die Vorprüfung sollte maximal vier Wochen dauern.
Hintergrund: Swisscom will in das Geschäft mit Fernseh-Filmen über schnelle Internet-Verbindungen einsteigen. Cinetrade ist in der Schweiz nicht nur der wichtigste Händler von Filmrechten, sondern betreibt auch eine Kinokette (Kitag) und das Bezahlfernsehen Teleclub. Swisscom besässe zusammen mit Cinetrade nicht nur die Vertriebsrechte für sehr viele Kino- und TV-Filme, sondern eben auch die ADSL-Infrastruktur zu den Konsumenten nach Hause, um diese Filme zu übertragen und Geld dafür zu verlangen.
Wir fragen uns, ob Swisscom sich mit dem Cinetrade-Deal nicht einfach eine Eintauschwährung verschaffen will. Schliesslich stehen in den eidgenössischen Räten demnächst wichtige Entscheide bezüglich den Bedingungen für die vorgesehene "Entbündelung" der Haushaltsanschlüsse an. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022
image

Meinung: Gegen Schutz vor Elektrosmog hilft ein Aluhut

Heute hat die Unterschriftensammlung für die "Saferphone-Initiative" begonnen. Sie ist unwissenschaftlich und voller Fehler, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 13.9.2022 2