Welche Schulklassen machen die coolsten Webseiten?

13. August 2012, 09:38
  • politik & wirtschaft
  • switch
image

Die Stiftung Switch lanciert die siebte Ausgabe des Junior Web Awards.

Die Stiftung Switch lanciert die siebte Ausgabe des Junior Web Awards. Gesucht werden Schulklassen aus der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein, die zuammen mit ihren Lehrpersonen eine eigene Webseite gestalten.
Seit der ersten Ausgabe des Awards 2007 haben gemäss Switch 2000 Schulklassen an dem Wettbwerb teilgenommen und so spielerisch etwas über den Umgang mit moderenen Kommunikationstechnologien gelernt.
Teilnehmen könnten Schulklassen aus drei Kategorien (Primarstufe, Sekundarstufe I und II) und aus allen vier Sprachregionen. Teilnahmeschluss ist der 13. März 2013, Preisverleihung der 23. Mai im edlen Zürcher Kongresshaus. Mehr Informationen sowie den Link zur Anmeldung gibt es hier. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Post kauft schon wieder eine IT-Firma

Der Gelbe Riese geht erneut auf Einkaufstour und schnappt sich dabei das IT-Unternehmen Eoscop. Die 20 Mitarbeitenden der Firma behalten ihre Stelle.

publiziert am 4.10.2022
image

Drei Viertel der Cloud-Ausgaben in Europa fliessen in die USA

Die amerikanischen Tech-Giganten dominieren den europäischen Cloud-Markt. Daran ändert auch das Wachstum der hiesigen Anbieter nichts.

publiziert am 4.10.2022
image

Verband Interpharma will, dass Health-Daten besser genutzt werden

Die forschende Pharmaindustrie sieht ungenutztes Potenzial und fordert ein neues Bundesgesetz.

publiziert am 4.10.2022 1
image

Liip übernimmt Digitalagentur Nothing

Sämtliche Mitarbeitenden und die Kundschaft werden von Liip übernommen, aber Nothing-Gründer Bastiaan van Rooden kümmert sich künftig um ein eigenes Projekt.

publiziert am 4.10.2022