Weltweit grösste Halbleiter-Konferenz in Zürich

25. Juli 2012, 15:07
  • technologien
  • eth
image

Die klügsten Köpfe im Bereich der Halbleiter-Forschung bevölkern Zürich.

Die klügsten Köpfe im Bereich der Halbleiter-Forschung bevölkern Zürich.
Ab dem 29. Juli und bis zum 3. August findet in Zürich die 31. Ausgabe der "International Conference on the Physics of Semiconductors" eine weitere wichtige internationale Konferenz beherbergen.
Nobelpreis-Session
An der ICPS, die an der ETH Zürich veranstaltet wird, werden nun über 1000 Forschende erwartet. Im Zentrum der ICPS-Konferenz steht die Nobelpreis-Session mit den Physik-Nobelpreisträgern Klaus von Klitzing, Albert Fert, Kostya Novoselov und Richard Ernst.
Klaus Ensslin, Professor für Experimentalphysik an der ETH Zürich, äussert sich in einem Interview mit 'ETH Life' zum Thema Halbleiter. Er sagt zum Schluss: "Was ich fantastisch finde ist, dass es nach wie vor ein Gebiet ist, in dem man als Einzelner grundlegende Beiträge liefern kann." Das ganze Interview gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3