Weltweiter IPv6-Day soll Schwachstellen aufzeigen

14. Januar 2011, 15:05
  • google
  • facebook
image

Am 8.

Am 8. Juni veranstaltet die Internet Society zusammen mit einigen der grössten Internet-Inhalteanbietern wie etwa Google, Facebook und Yahoo den World-IPv6-Day. An diesem Tag aktivieren die Firmen neben dem verbreiteten IPv4 auch das in den Startlöchern stehende Protokoll IPv6. Damit sollen einerseits Internet-Provider oder Betriebssystemhersteller motiviert werden, die Einführung von IPv6 voranzutreiben und andererseits wollen die Initianten möglichen Bugs auf den Grund gehen, die im realen IPv6-Betrieb in Anwendungen, Routern oder Betriebssystemen auftreten können.
Die Internet Society sucht weitere Inhalteanbieter und Provider, die am Test mitmachen wollen, denn: "Je grösser der Umfang des Testflugs, desto effizienter wird er für alle Teilnehmer sein", sagt Lesli Daigle, CTO der Internet Society. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

Wegen Daten-Spionage: Sammelklage gegen Meta

In einer Klageschrift gegen Meta heisst es, Apps von Instagram und Facebook würden Daten mittels eines JavaScript-Codes auf Websites einspeisen.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022