Weniger ICT-Stellen online ausgeschrieben

28. Februar 2011, 10:53
  • politik & wirtschaft
image

Obwohl insgesamt leicht mehr Stellen online ausgeschrieben wurden, ist laut dem neusten "Monster Index Schweiz" das Angebot an Stellen im Bereich Informatik und Telekommunikation im Januar 2011 verglichen mit Oktober 2010 gefallen.

Obwohl insgesamt leicht mehr Stellen online ausgeschrieben wurden, ist laut dem neusten "Monster Index Schweiz" das Angebot an Stellen im Bereich Informatik und Telekommunikation im Januar 2011 verglichen mit Oktober 2010 gefallen. Der Gesamtindex für ICT-Stellen im Internet sank um 10 Punkte auf 129.
Der Rückgang betrifft sowohl Online-Jobbörsen als auch von Firmen auf den eigenen Rekrutierungssites ausgeschriebene Jobs, wobei der Rückgang bei letzteren prozentual etwas geringer war. Der ICT-Indexwert für Jobbörsen sank um 9 auf 90 Punkte, der Index für Firmensites um 13 auf 208 Punkte (Der Basiswert von 100 Punkten stammt aus dem Oktober 2007).
Ebenfalls rückläufig war das Online-Jobangebot laut Monster-Index beispielsweise in den Bereichen Büro und Verwaltung, Management und Kaderpositionen oder Verkauf und Kundenberatung. Mehr offene Stellen wurden dafür unter anderem in den Berufsgruppen Verkehr/Lager/Sicherheit, Technische und naturwissenschaftliche Berufe oder Gastgewerbe und Tourismus verzeichnet. Insgesamt stieg der Index verglichen mit dem letzten Oktober um einen auf 196 Punkte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Threema nun auch für die Schweizer Polizei

Die Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten beschafft die verschlüsselte Schweizer Whatsapp-Allternative "freihändig" für alle Polizeiorganisationen. IMP von Abraxas wird abgelöst.

publiziert am 20.5.2022
image

Gemeinden wollen mit digitaler Kompetenz Bürgervertrauen schaffen

Der Schweizerische Gemeindeverband wünscht sich mehr Zusammenarbeit zwischen Bund und Kantonen. Nur so könnten die Gemeinden smart und digital werden.

publiziert am 20.5.2022
image

EFK-Direktor kritisiert "IT-Beziehung" zwischen Bund und Kantonen

In ihrem Jahresbericht weist die Finanzkontrolle nochmals explizit auf die "unkontrollierte Entwicklung" der E-Gov-Portale hin. Auch andere IT-Projekte hat sie stark kritisiert.

publiziert am 20.5.2022
image

Investoren-Clubs Invest und Sictic werden zusammengelegt

Der Sictic-Präsident Thomas Dübendorfer hofft unter anderem auf mehr internationale Aufmerksamkeit für die Schweizer Startup-Szene.

publiziert am 19.5.2022