Weniger Informatik-Stellen online

29. November 2012, 14:25
  • politik & wirtschaft
  • informatik
image

Das Stellenangebot im Internet ist zum ersten Mal seit Januar 2012 leicht rückläufig.

Das Stellenangebot im Internet ist zum ersten Mal seit Januar 2012 leicht rückläufig. Der Monster Index Schweiz (MIS) sinkt im Oktober 2012 gegenüber dem Sommerquartal - bis Juli 2012 - um 0,5 Prozent auf 226 Punkte. Die Stellenangebote für Informatik- und Telekommunikationsberufe im Web nehmen sogar überdurchschnittlich ab.
Im Gesamtindex der IT-Berufe sinkt der Wert um 9 Punkte auf 115. Auf Unternehmensseiten nimmt der Wert sogar um 24 Punkte, bei Online-Jobbörsen nur um einen Punkt ab. Dies könnte damit zusammenhängen, dass gewisse IT-Personalvermittler Stellenportale mit Inseraten überschwemmen.
Übrigens findet man auf unserem Stellenportal ictjobs.ch derzeit 263 Jobs - 21 Stellen mehr als im Sommer. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

EU plant Haftungsregeln für künstliche Intelligenz

Die EU-Kommission will Private und Unternehmen besser vor "Schäden" durch KI schützen. Gleichzeitig soll das Vertrauen in neue Technologien gestärkt werden.

publiziert am 28.9.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022
image

Keine kritischen Lücken im E-Voting-System der Post gefunden

Beim Bug-Bounty-Programm gelang es niemandem, in das System oder die elektronische Urne einzudringen. Die Tests gehen aber noch weiter.

publiziert am 28.9.2022 1
image

Frisches Geld für Edtech-Startup Taskbase

Das Zürcher Jungunternehmen konnte in einer Seed-Finanzierungsrunde 1,3 Millionen Franken einsammeln.

publiziert am 28.9.2022