Wetziker Informatikzentrum darf AG werden

27. November 2007 um 17:47
  • e-government
  • volksabstimmung
image

Die StimmbürgerInnen von Wetzikon haben die Umwandlung des "Regionalen Informatikzentrums Wetzikon" (RIZ) in eine Aktiengesellschaft mit grossem Mehr (3'719 Ja, 1'250 Nein) angenommen.

Die StimmbürgerInnen von Wetzikon haben die Umwandlung des "Regionalen Informatikzentrums Wetzikon" (RIZ) in eine Aktiengesellschaft mit grossem Mehr (3'719 Ja, 1'250 Nein) angenommen. Gegen die Umwandlung in eine privatrechtliche AG hatten die Grünen und die CVP von Wetzikon opponiert.
Das RIZ dient als Dienstleister für den - neuen - Hauptaktionär Wetzikon aber auch für Gemeinden und öffentlich-rechtliche Unternehmen bis hin zu Privatfirmen und -Personen. Das RIZ setzte 2006 etwas über drei Millionen Franken um und beschäftigt etwa 20 Mitarbeitende, davon vier Lehrlinge. Im Bereich Wiederverkauf erzielte das RIZ einen Gewinn von 8,2 Prozent (wir wissen nicht, wie genau Overhead-Kosten abgerechnet werden), im Bereich Services erzielte es 2006 eine Marge von 21 Prozent. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU-Staaten wollen mehr Überwachung

Viele EU-Länder wollen die End-to-End-Verschlüsselung stark schwächen. Messenger-Dienste sollen zur Überwachung verpflichtet werden.

publiziert am 11.6.2024
image

Bundesrat soll Digitali­sierungs­vorhaben be­schleunigen können

Mit "Fast Tracks" sollen wichtige Projekte in der Verwaltung beschleunigt werden können. Vorgesehen sind interdepartementale Teams und eine unkomplizierte Finanzierung.

publiziert am 11.6.2024
image

Auch Basel-Stadt führt Agov ein

Der Kanton wird die Loginlösung des Bundes für seine E-Gov-Dienstleistungen verwenden. Agov ist bereits in mehreren Kantonen im Einsatz und wird mit der E-ID kompatibel sein.

publiziert am 11.6.2024
image

Zürcher Justizdirektion beschafft IT-Unterstützung

Die Direktion schliesst mit zahlreichen IT-Dienstleistern Rahmenverträge über mehrere Millionen Franken für Personalressourcen ab.

publiziert am 10.6.2024