Wetzikon schreibt Gemeindesoftware neu aus

10. Februar 2017, 10:50
  • e-government
  • software
  • steuern
image

Die Stadt Wetzikon sucht einen Outsourcer für den Betrieb der Hauptapplikationen der Stadtverwaltung.

Die Stadt Wetzikon sucht einen Outsourcer für den Betrieb der Hauptapplikationen der Stadtverwaltung. Dazu gehören die Bereiche Finanzen, Steuern und Einwohnerkontrolle. Neben dem Betrieb soll der Dienstleister auch die Lizenzen verwalten und die Wartung übernehmen, wie aus der Ausschreibung hervorgeht.
Zudem wird die Integration mit dem bestehenden Outsourcing von Clients, Servern, Office und Nebenapplikationen beim Dienstleister RIZ Wetzikon gefordert. Das Regionale Informatikzentrum (RIZ) in Wetzikon zählt mehrere Gemeinden sowie Privatfirmen zu seinen Kunden. Des Weiteren wird in der Ausschreibung die Gesamtverantwortung für die Lieferung, Installation und schlüsselfertige Inbetriebnahme aller Komponenten sowie die Datenübernahme aus dem aktuellen System verlangt. Derzeit ist in Wetzikon die Gemeindelösung Gesoft von Ruf Informatik in Betrieb. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

E-Mails, SMS & Co.: EU will einfacher an digitale Daten kommen

Ermittler in der EU sollen zur Verfolgung schwerer Straftaten einfacher und schneller Zugang zu elektronischen Beweismitteln bekommen – unabhängig davon, ob sie verschlüsselt sind.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Innovationspark Dübendorf erhält 100 Millionen Franken

Auf dem alten Flugplatz soll ein Hub für Startups und Forschung entstehen. Der Zürcher Kantonsrat hat 97 Millionen Franken für die Entwicklung bewilligt.

publiziert am 29.11.2022
image

Innosuisse baut eigenes IT-Sicherheitszentrum auf

Die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung will ihre Hauptanwendungen vom BIT lösen und in die Cloud auslagern. In einer Ausschreibung werden dafür externe Dienstleister gesucht.

publiziert am 29.11.2022