Wetzikon schreibt Gemeindesoftware neu aus

10. Februar 2017, 10:50
  • e-government
  • software
  • steuern
image

Die Stadt Wetzikon sucht einen Outsourcer für den Betrieb der Hauptapplikationen der Stadtverwaltung.

Die Stadt Wetzikon sucht einen Outsourcer für den Betrieb der Hauptapplikationen der Stadtverwaltung. Dazu gehören die Bereiche Finanzen, Steuern und Einwohnerkontrolle. Neben dem Betrieb soll der Dienstleister auch die Lizenzen verwalten und die Wartung übernehmen, wie aus der Ausschreibung hervorgeht.
Zudem wird die Integration mit dem bestehenden Outsourcing von Clients, Servern, Office und Nebenapplikationen beim Dienstleister RIZ Wetzikon gefordert. Das Regionale Informatikzentrum (RIZ) in Wetzikon zählt mehrere Gemeinden sowie Privatfirmen zu seinen Kunden. Des Weiteren wird in der Ausschreibung die Gesamtverantwortung für die Lieferung, Installation und schlüsselfertige Inbetriebnahme aller Komponenten sowie die Datenübernahme aus dem aktuellen System verlangt. Derzeit ist in Wetzikon die Gemeindelösung Gesoft von Ruf Informatik in Betrieb. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Postauto definiert die externen IT-Dienstleister der nächsten Jahre

Im Rahmen des Projektes "Postauto IT Professional Services 2022" sind die künftigen IT-Dienstleister gewählt worden. Die Preisspanne der Strundenansätze ist beachtlich.

publiziert am 22.6.2022
image

Bundesrat stärkt Startups den Rücken

Durch die geplanten Massnahmen soll die Schweiz mittel- bis langfristig zu den wettbewerbsfähigsten und innovativsten Standorten gehören, schreibt die Landesregierung.

publiziert am 22.6.2022
image

Mehrere kritische Datenschutzvorfälle im Kanton Zürich

Seit rund einem Jahr müssen Behörden im Kanton Zürich Datenschutzvorfälle melden. Die Datenschutzbeauftragte zieht eine erste Bilanz. Die Nutzung von Cloud-Angeboten wird kritisch gesehen.

publiziert am 22.6.2022
image

Stadt Bern sucht IT-Verstärkung für rund 12 Millionen Franken

Für die Umsetzung der Digitalstrategie sucht die Stadt Bern externe Ressourcen aus den Bereichen "Change & Kommunikation", Projektmanagement und Strategie.

publiziert am 22.6.2022