Whatsapp kann bald Sprach­nachrichten trans­kribieren

13. September 2021, 15:25
  • facebook
  • whatsapp
  • technologien
image

Laut Medienberichten bietet Facebook bald ein Transkriptions-Feature für Audio-Botschaften in Whatsapp.

Für die einen ist es praktisch, für die anderen ein Ärgernis: Audionachrichten in Whatsapp. Denn es gibt durchaus Situationen, in denen es störend wäre, eine Sprachnachricht abzuspielen. Offenbar aber will der Whatsapp-Mutterkonzern Facebook hier eine Lösung bieten: eine Transkriptionsfunktion. Dies berichtet 'The Next Web' mit Berufung auf ein Beta-Programm.
Die neue Funktion sei in iOS aufgetaucht. Um eine Nachricht transkribieren zu lassen, müssen User demnach, Apples Spracherkennungsservices freischalten. Der Prozess finde lokal auf dem Gerät statt. So würden keine Daten an Facebook oder Whatsapp übermittelt.
Die Funktion für iOS sei allerdings noch in Entwicklung. Ein Release-Datum stehe noch nicht fest, heisst es weiter. Auch sei unklar, ob und wann es die neue Funktion auch für Android geben soll. 

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH liefert – auch an Geschäftskunden

Bei der Beschaffung von Betriebs- und Verbrauchsmaterial gibt es in vielen Unternehmen und Institutionen Potenzial, um Kosten zu sparen. Dabei kann sich die Lieferantenwahl als entscheidender Schlüsselfaktor erweisen. Vier Gründe, warum es sich lohnt, bei BRACK.CH einzukaufen.

image

Auch Swissquote hat jetzt eine Twint-App

Twint zählt 4 Millionen User und ist ab sofort auch für Kunden von Swissquote verfügbar.

publiziert am 9.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Insurtech-Startup Grape sichert sich 1,7 Millionen Franken

Der Schweizer SaaS-Anbieter will mit dem Geld aus einer Pre-Seed sein Produkt weiterentwickeln und das Team ausbauen.

publiziert am 5.8.2022