Wie CIOs zum Wachstum eines Unternehmens beitragen können

17. Juli 2007, 09:40
  • rechenzentrum
  • cio
  • gartner
  • wachstum
image

Gartner identifiziert sieben Schalthebel des Wachstums.

Gartner identifiziert sieben Schalthebel des Wachstums.
Die Marktforschungs- und Beratungsfirma Gartner veröffentlicht im Vorfeld des 'CIO Summit' (11./12.9. Barcelona) eine interessante These, die wir hier zusammenfassen. Gartner hat sieben "Schalthebel" identifiziert, die Firmen umlegen können, um den Absatz zu steigern. Passend dazu identifizieren die Berater, wie die Informatik-Organisation einer Firma das Wachstum ermöglichen kann und was sie direkt dazu beitragen kann.
Grundsätzlich findet Gartner, sollten sich die Informatik-Organisationen in Zeiten des konjunkturgetriebenen Wachstums ihre innere Haltung von "Befehlsempfängern" zu "Risikokapitalisten" verändern. Es ist die Aufgabe des CIOs, diese Botschaft in die eigene Organisation zu tragen.
Wo und wie CIOs zum Wachstum beitragen können
CIOs müssen verstehen, welche "Hebel" ein Unternehmen benützen will, um Wachstum zu generieren und die IT-Plattformen dafür bereit halten. Hier die Aufzählung der sieben "Schalthebel des Wachstums", wie sie Gartner identifiziert:
Bessere Prozesse: Sie werden durch bessere operative Systeme möglich gemacht. Direkt beitragen können IT-Organisationen, in dem Sie direkt mit Kunden Kontakt aufnehmen.
Produkte-Entwicklung: Dafür brauchen Unternehmen flexible Unternehmensapplikationen. Informatikorganisationen können beitragen, indem sie Produkte "informatisieren".
Vertriebskanäle besser ausnützen: Informatik-Organisationen müssen Multikanal-Absatz-Strategien unterstützen können. Mit dem Bau von elektronischen Absatzkanälen kann die Informatikorganisation direkt beitragen.
Neue Märkte eröffnen: Die Informatikorganisation muss dafür skalierbare Infrastrukturen bereit stellen. Direkt beitragen können sie, indem einem Unternehmen externe Informationsquellen geöffnet werden.
Übernahmen: Die Informatik muss dafür beweglich genug sein, um die die Übernahmen zu "verdauen." Direkt beitragen können CIOs, in dem sie "Übernahmeszenarien" für ihre Organisation entwickeln.
Firmen in ein Ökösystem einbetten: Dafür brauchen sie eine "Plug and Play" IT-Infrastruktur.
"Blaue Ozeane" kreieren: (Gartner meint damit wohl die Ausnützung von neuen, elektronischen Formen der Zusammenarbeit im Stil von Web 2.0). Informatikorganisationen müssen dafür innovative Werkzeuge für die Zusammenarbeit entwickeln. Direkt beitragen können CIO, indem sie solche Werkzeuge in die Geschäftseinheiten tragen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Award-Veranstalter Confare kürt die besten CIOs der Schweiz

EY und Confare haben auch dieses Jahr die besten IT-Manager in der Schweiz ausgezeichnet. Das Gesundheitswesen räumte ab.

publiziert am 16.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022