Wie Firmen mit Personendaten umgehen sollten

27. Januar 2012, 16:27
image

Anlässlich des mittlerweile sechsten Datenschutztags wurde heute in Lausanne der Online-Dienst --http://www.

Anlässlich des mittlerweile sechsten Datenschutztags wurde heute in Lausanne der Online-Dienst "Think Data" lanciert. Think Data bietet Unternehmen Hilfe bei der datenschutzkonformen Bearbeitung von Personendaten. Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) hat bei der Entwicklung des Dienstes aktiv mitgewirkt. Der Dienst ist vorerst nur auf Französisch verfügbar.
Der EDÖB hat heute zudem ein Lehrmittel zum Thema Elementare Datensicherheit" publizieren, welches jungen Erwachsenen Wissenswertes und Tipps zum sicheren Umgang mit ihren Daten in den Neuen Medien vermitteln soll. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

PUK soll Zürcher Datenskandal durchleuchten

Datenträger der Justizdirektion landeten im Sex- und Drogenmilieu. Jetzt soll eine Parlamentarische Unter­suchungs­kommission zum Vorfall eingesetzt werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer Firma in Cyberwaffendeal verwickelt

Die Schweiz sei attraktiv als Drehscheibe für den Verkauf von Spähsoftware, berichtet die 'Handelszeitung' und deckt einen Fall auf. Nun wird das Seco aktiv.

publiziert am 26.1.2023
image

Cyberkrimineller erbeutet Meldedaten fast aller Österreicher

Ein Fauxpas bei einem Wiener IT-Unternehmen machte einen grossen Datendiebstahl möglich. Die Spuren führen in die Niederlande.

publiziert am 26.1.2023