Wieder Beschwerde gegen Monitor-Beschaffung des Bundes

26. Juni 2013, 09:48
  • e-government
  • beschaffung
  • bund
  • beschwerde
  • hp
  • fujitsu
image

Zum zweiten Mal reicht ein Monitor-Anbieter eine Beschwerde gegen eine Beschaffung des Bundes ein.

Zum zweiten Mal reicht ein Monitor-Anbieter eine Beschwerde gegen eine Beschaffung des Bundes ein.
Der Bund muss noch einmal über die Bücher. Zum zweiten Mal wurde eine Beschwerde für die gleiche Ausschreibung eingereicht. Wie inside-it.ch Ende Mai berichtete, hatte der Bund Ende 2012 einen millionenschweren Auftrag an HP und Fujitsu vergeben. Ein Mitbewerber reichte allerdings aufgrund des Anscheins der Befangenheit eine Beschwerde ein, worauf der Auftrag neu ausgeschrieben wurde - und prompt kamen mit Philips und BenQ zwei andere Hersteller zum Zug.
Nun wurde jedoch auch gegen diese Vergabe eine Beschwerde eingereicht, wie das für Beschaffungen zuständige Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) gegenüber inside-it.ch bestätigt: "Zur Neuausschreibung der Business-Computermonitore ist eine Beschwerde eingegangen", so Mediensprecher Jonas Spirig in einer E-Mail gegenüber inside-it.ch. Weitere Informationen könne man nicht geben, da es sich um ein laufendes Verfahren handle.
Den Namen des Beschwerdeführers wollte das BBL nicht nennen. In der Branche weiss man: Es ist HP. Bei HP Schweiz in Dübendorf bestätigt Sprecherin Anita Felder, dass HP eine Beschwerde eingereicht habe. Weitere Informationen liefert aber auch HP nicht. Wie zu hören ist, sollen nun andere Gründe als bei der ersten Beschwerde ausschlaggebend sein. Es soll also nicht mehr um mögliche Befangenheit geben. (Maurizio Minetti)
(Interessenbindung: Hewlett-Packard ist ein wichtiger Werbekunde unseres Verlages.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Berner Gemeinden wollen digitales Langzeitarchiv

Immer mehr Daten müssen in ein Langzeitarchiv, gerade für kleine Gemeinden ist dies eine Herausforderung. Politiker fordern deshalb den Kanton auf, eine Lösung zu präsentieren.

publiziert am 17.5.2022
image

Kantonales Wahl-Auszählungssystem im Bug-Bounty-Test

Die Kantone Thurgau und St. Gallen lösen ihr 20 Jahre altes Wahl-Aus­zählungs­system ab. Das neue kommt ebenfalls von Abraxas und wird nun von Hackern geprüft.

publiziert am 16.5.2022
image

EU verschärft Security-Vorschriften in Schlüssel-Sektoren

Die Mitgliederstaaten und das EU-Parlament haben sich über neue Security-Vorschriften, die NIS-2 geeinigt.

publiziert am 13.5.2022
image

HP schliesst heikle Bios-Lücke

Unter gewissen Umständen können Angreifer das Bios überschreiben. Betroffen sind mehrere PC- und Notebook-Modellreihen.

publiziert am 12.5.2022