Wieder Chefwechsel bei KCS.net

21. Mai 2012, 15:33
  • people & jobs
image

Peter Spiegel geht, Kay Laukat kommt.

Peter Spiegel geht, Kay Laukat kommt.
An der Spitze des ERP-Dienstleisters KCS.net kommt es erneut zu einem Wechsel: Peter Spiegel, der erst im Frühjahr 2011 die Funktion des CEO vom Firmengründer Frank Koydl übernommen hatte, verlässt das Unternehmen wieder. Sein Nachfolger ist Kay Laukat (Foto). Er wird gemäss einer Mitteilung per 1. Juli 2012 seine neue Stelle übernehmen.
Laukat ist Betriebswirt (FH) und seit über zwei Jahrzehnten im ERP-Business tätig. Von 1990 bis 2007 war er Geschäftsführender Gesellschafter der Cabus-Unternehmensgruppe. Nach dem Verkauf der Cabus-Gruppe an die holländische Qurius hat er bis Ende 2010 als CEO die Aufgabe der Integration der deutschen Gesellschaften in die Qurius übernommen.
KCS.net ist Systemintegrator der Microsoft-Businesssoftware Dynamics AX. Die Kunden stammen aus Industrie und Handel im deutschsprachigen Raum. Laukat möchte nun seinen neuen Arbeitgeber "auf dem Weg zum nachhaltigen Marktführer für AX-basierte Unternehmenslösungen mit all meinem Know-how und Engagement begleiten", sagt er gemäss Mitteilung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023