Wieder ein Noser an der Spitze von Noser Engineering

6. Dezember 2021, 09:53
image

Remo Noser übernimmt am 1. Januar den CEO-Posten.

Wie das Unternehmen mitteilt, wird Remo Noser, bisher COO, ab dem 1. Januar 2022 als CEO von Noser Engineering amtieren. Zusammen mit Daniel Brüngger als COO und Markus Märki als CGO (Chief Growth Officer) bildet er die neue Geschäftsleitung. Noser löst Herbert Ender ab, der das Unternehmen seit Januar 2020 als Interimschef leitete. In Zukunft, so Noser Engineering, werde Ender sich wieder verstärkt auf seine Aufgaben als Verwaltungsrat von Noser Engineering und CEO der Noser Group konzentrieren.
Remo Noser ist vor rund zwei Jahren als neuer COO zu Noser Engineering gestossen. Davor arbeitete er bereits von 2011 bis 2014 ein erstes Mal für das Dienstleistungsunternehmen im Bereich Software- und Hardware-Engineering. Von 2014 bis 2020 war er Partner und Leiter Produktmanagement für Business Software bei Axept.
Anlässlich seiner Wiederkehr zu Noser Engineering im September 2020 begrüsste es der Firmengründer Ruedi Noser, dass mit Remo Noser die nächste Generation aus der Noser Familie in die Gruppe eintrete und Verantwortung übernehme. Nun hat es Remo Noser also ganz an die Spitze des Unternehmens geschafft.

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

publiziert am 6.10.2022 2
image

Cyberkriminelle veröffentlichen Daten von Läderach

Einen Monat nach dem Cyberangriff auf den Schweizer Chocolatier sind mehrere Datenpakete im Darknet aufgetaucht. Läderach erklärt uns, die Situation genau zu beobachten.

publiziert am 6.10.2022
image

An der ZHAW kann man neu Medizin­informatik studieren

Die Hochschule begründet den neuen Bachelor-Studiengang mit einer grossen Nachfrage nach Know-how an der Schnittstelle von Medizin und IT.

publiziert am 6.10.2022
image

Neuer Proalpha-CTO soll Cloud-Transformation forcieren

Beim ERP-Anbieter Proalpha übernimmt Björn Goerke als Technologie-Chef. Er war zuvor viele Jahre für SAP tätig.

publiziert am 6.10.2022