Wieder Stellenabbau bei IBM Schweiz

4. Mai 2016, 10:00
  • people & jobs
  • ibm
  • schweiz
  • kommunikation
image

IBM soll 100 bis 150 Stellen in der Schweiz im Bereich Outsourcing und Consulting abbauen.

IBM soll 100 bis 150 Stellen in der Schweiz im Bereich Outsourcing und Consulting abbauen.
"Kahlschlag" titelt die 'Handelszeitung' heute eine Story über Stellenabbau bei IBM Schweiz. Wie die Zeitung weiss, baut "Big Blue" in der Schweiz rund 100 Stellen im Consulting- (Global Business Solutions) und Outsourcing-Business (Global Technology Solutions) ab. Ein Vertreter der deutschen Gewerkschaft Verdi sprach gegenüber der Zeitung sogar von 150 Stellen.
Die IBM-Pressestelle beantwortete die Fragen der Zeitung wie üblich mit einer inhaltsleeren Floskel: "In unserer Branche ist Veränderung eine Konstante und Transformation ist fester Bestandteil unseres Geschäftsmodells."
Dass IBM weltweit Stellen abbaut, ist bekannt. Im März gab es Berichte über eine Entlassungswelle in den USA
Salamitaktik
Schweizer Gewerkschaften sind hingegen nicht über den Stellenabbau informiert, so die 'Handelszeitung'. Auch das ist nicht weiter erstaunlich, denn IBM Schweiz pflegt Stellenabbau jeweils nicht zu kommentieren und in kleinen Portionen umzusetzen. Es gab zuletzt vor zwei Jahren Berichte über Entlassungen bei IBM Schweiz. Man weiss in der Branche aber auch, dass IBMs Channel-Organisation massiv ausgedünnt worden ist. (Christoph Hugenschmidt)
Hinweis in eigener Sache: Auf unserer Jobplattform ictjobs.ch

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

BIT vergibt Testing-Aufträge für über 90 Millionen Franken

In zwei Losen wurde je 5 Unternehmen ein Auftrag zugesprochen. Einmal für Testautomatisierung und Spezialtests, einmal für manuelles Testing und Testmanagement.

publiziert am 23.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro legt Buchhaltungssoftware lahm

Kriminelle haben den Host infopro.ch attackiert. Tausende Winbiz-Kunden stehen seit einigen Tagen ohne Cloud-Hosts oder Rechnungs-, Buchhaltungs- und Gehaltsverwaltungssoftware da.

publiziert am 23.11.2022
image

Lauris Loat wird neuer Datenschützer im Wallis

Er folgt auf Sébastien Fanti, der das Amt während 9 Jahren geleitet hat. Die ersten Aufgaben für den neuen Datenschützer warten bereits.

publiziert am 23.11.2022