Wiener E-Gov-Anbieter eröffnet Berner Filiale

17. Januar 2022, 12:22
  • dms
  • e-commerce
  • verwaltung
image

Gentics Software ist seit wenigen Tagen mit einer Schweizer Firma unterwegs. Jetzt werden Mitarbeitende gesucht.

Die österreichische CMS- und E-Portal-Firma Gentics Software hat nun auch in der Schweiz ein Tochterunternehmen ins Handelsregister eintragen lassen. Jetzt werden für die hiesige Filiale der Standortleiter und vor allem auch Consultant- und Sales-Mitarbeitende gesucht.
Es gehe nun darum, qualifiziertes Personal zu finden, um die gute Auftragslage in der Schweiz auch optimal abwickeln zu können, lässt sich Philipp Dörre in einer Mitteilung zitieren. Er leitet mit Doris Pokorny das Mutterhaus in Wien und amtet künftig auch als Geschäftsführer der Schweizer Dependance in Bern.
Bereits vor einem Monat hatte Gentics als Expansionsgrund genannt, dass die eigenen Produkte hierzulande zwar auf Interesse stossen, aber sich sowohl Kunden als auch Partner eine lokale Anlaufstelle wünschen.
Dörre hebt nun hervor, dass man von Bern aus "in einem ersten Schritt als Vertriebs-, Consulting- und Projektmanagementgesellschaft fungieren" wolle. Es gehe aber auch darum, die Internationalisierungspläne des Mutterhauses Austria Presse Agentur (APA) zu unterstützen. Gentics ist nach einer Abspaltung von APA-IT seit dem Frühling 2021 unabhängig unterwegs, aber im Besitz der APA. In Österreich arbeiten und 40 Mitarbeitende für das Unternehmen, das Kunden in der ganzen DACH-Region zählt.
Gentics Software ist hierzulande als E-Government-Anbieter bekannt, der sich mit dem Acta-Nova-Anbieter Rubicon IT einen Zuschlag des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) gesichert hat.

Loading

Mehr zum Thema

image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1
image

314 Millionen: Kosten von IT-Projekt des VBS verdoppeln sich

Das Verteidigungsdepartement baut an einem neuen System zur Überwachung des Luftraums. Nun soll ein externer Prüfer untersuchen, warum die Kosten aus dem Ruder gelaufen sind.

publiziert am 24.11.2022 10
image

BIT vergibt Testing-Aufträge für über 90 Millionen Franken

In zwei Losen wurde je 5 Unternehmen ein Auftrag zugesprochen. Einmal für Testautomatisierung und Spezialtests, einmal für manuelles Testing und Testmanagement.

publiziert am 23.11.2022
image

Lauris Loat wird neuer Datenschützer im Wallis

Er folgt auf Sébastien Fanti, der das Amt während 9 Jahren geleitet hat. Die ersten Aufgaben für den neuen Datenschützer warten bereits.

publiziert am 23.11.2022