Wikipedia.de wieder im Netz

20. Januar 2006, 13:41
    image

    Die deutsche Ausgabe der Online-Enzyklopädie Wikipedia ist seit heute wieder unter der Adresse --http://www.

    Die deutsche Ausgabe der Online-Enzyklopädie Wikipedia ist seit heute wieder unter der Adresse Wikipedia.de
    Die Rechtsanwälte der Wikimedia Deutschland e.V. haben beim Berliner Gericht gegen die Zahlung von 500 Euro die "Einstellung der Zwangsvollstreckung" erreicht. Wikimedia Deutschland rechnet damit, dass nächste Woche definitiv über den Fall entschieden wird.
    Wikipedia ist in Deutschland unter Beschuss geraten, weil der wirkliche Namen des verstorbenen Hackers "Tron" in der Enzyklopädie genannt wird. Die Eltern von "Tron" sind dagegen gerichtlich vorgegangen. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Fachkräftemangel: Wie Wachstum dennoch gelingt

    Der Fachkräftemangel ist akuter denn je, besonders in der IT und Cyber Security. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach entsprechenden Services kontinuierlich. Wie gelingt der Spagat zwischen Wachstum und dem «War of Talents»? Rita Kaspar, Head of HR bei InfoGuard AG, gibt Auskunft.

    image

    Schweizer Firma in Cyberwaffendeal verwickelt

    Die Schweiz sei attraktiv als Drehscheibe für den Verkauf von Spähsoftware, berichtet die 'Handelszeitung' und deckt einen Fall auf. Nun wird das Seco aktiv.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

    Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was laut dem über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Mgmt-Summary: Blockchain

    In der Kolumne Mgmt-Summary erklärt Rafael Perez Süess Buzzwords. Heute erklärt er die Blockchain und sagt, dass niemand ein Problem hat, für das diese eine Lösung ist.

    publiziert am 26.1.2023