Wiko lässt von Also vertreiben

22. Oktober 2015 um 13:59
  • channel
  • also
  • alltron
  • verkauf
  • distributor
  • smartphone
image

Also vertreibt neu die Produkte von Wiko in der Schweiz.

Also vertreibt neu die Produkte von Wiko in der Schweiz. Wie der französische Smartphone-Hersteller mitteilt, will man mit Also den Schweizer Markt von einer einzigen Logistikplattform aus abdecken.
Bis anhin hat Wiko seine Produkte selbst und mit dem Disti Alltron in der Schweiz vertrieben. Nun habe man sich aber für einen einzigen Partner entschieden, erklärt das Unternehmen auf Anfrage von inside-channels.ch.
Wiko ist gemäss eigenen Angaben in 21 Ländern präsent und zählt sieben Millionen Nutzer. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024