Will sich Dell von VMware trennen?

24. Juni 2020, 09:43
  • international
  • cloud
  • dell technologies
  • vmware
image

Dell Technologies erwägt die Abspaltung seiner rund 50 Milliarden Dollar schweren Mehrheitsbeteiligung an der Software-Firma VMware.

Wie das 'Wall Street Journal' und andere Medien berichten, prüft Dell Technologies Optionen, um sich von der Mehrheitsbeteiligung an der Software-Firma VMware zu trennen. Zudem ziehe Dell auch andere Optionen wie eine Komplettübernahme von VMware in Betracht, schreibt das 'WSJ' unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Unternehmen arbeiteten bereits mit Beratern zusammen.
2016 fusionierte EMC, der damalige Mutterkonzern von VMware, mit Dell, und VMware blieb als börsennotiertes, eigenständiges Unternehmen unter dem Dach von Dell Technologies bestehen.
Ziel der Überprüfung sei es, eine Lücke zwischen dem Marktwert von Dell – zurzeit etwa 36 Milliarden US-Dollar – und dem Wert von rund 50 Milliarden US-Dollar, den der 81%-Anteil an VMware hat, zu schliessen, so das 'WSJ' (Paywall). Diese Differenz deute darauf hin, dass der Markt dem Kerngeschäft von Dell im Bereich Computing und Datenspeicherung nur wenig oder gar keinen Wert beimisst. Die Trennung der Unternehmen könnte dazu beitragen, den Wert eines oder beider Unternehmen hervorzuheben.
Eine Transaktion unter Beteiligung von VMware könnte auch dazu beitragen, die Schuldenlast von Dell in Höhe von 48 Milliarden US-Dollar zu reduzieren. Ein Entscheid vor dem nächsten Jahr ist aber unwahrscheinlich. Dell kann seine VMware-Beteiligung erst im September 2021 oder etwa fünf Jahre nach dem Zusammenschluss mit EMC steuerfrei ausgliedern. Dies aufgrund einer Regel die besagt, dass beide an einer Ausgliederung beteiligten Unternehmen fünf Jahre lang ununterbrochen tätig gewesen sein müssen, um sich für eine solche steuerliche Behandlung zu qualifizieren.
Dell wollte sich zu den Plänen zunächst nicht äussern. Die Dell-Aktionäre reagierten aber positiv auf die Meldungen: der Aktienkurs schnellte im nachbörslichen US-Handel um rund 18 Prozent nach oben.

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023