Windows-10-Update-Mechanismus wird akzeptiert

23. Februar 2018 um 16:20
  • workplace
  • windows 10
image

Der Update-Rhythmus des PC-Betriebssystems Windows scheint nun akzeptiert zu werden.

Der Update-Rhythmus des PC-Betriebssystems Windows scheint nun akzeptiert zu werden. Dies zeigen Zahlen, die die US-Seite AdDuplex veröffentlicht hat. AdDuplex ist ein Netzwerk zum Austausch von Werbung für Apps für Windows und Windows Phone.
Stimmen die Zahlen von AdDuplex, so haben bis Februar 85 Prozent der Windows-10-User das Herbst-Update ("Creators Update" 1709) installiert. Die Grafik des Netzwerks zeigt, wie sich die Akzeptanz der Windows-Updates seit 2016 verbessert hat.
Peter Bright von 'Ars Technica' führt dies darauf zurück, dass Microsoft das Herbst-Update sehr viel vorsichtiger verteilt hat, als frühere. Microsoft hat zuerst die Hardware der PCs geprüft, bevor die erste Welle von Updates verteilt wurde. Dass Microsoft so viele Daten über Windows-PCs sammeln kann (und muss), ist je nach Sichtweise beängstigend oder beeindruckend.
Windows 10: Mehrheit oder Minderheit?
Unklar ist hingegen, ob sich Windows 10 nun tatsächlich gegen Windows 7 durchgesetzt hat oder nicht. Zwei Firmen, die Daten über die Verbreitung von Betriebssystemen sammeln, sind sich nämlich uneins. Glaubt man Statcounter, so waren Anfang Februar immer noch mehr Windows 7 (44 Prozent) in Betrieb als Windows 10 (28 Prozent).
Sicher ist: In der Schweiz setzt sich Windows 10 unter Business-Usern durch. 56 Prozent der Leserinnen und Leser mit Windows-PCs haben die neueste Version installiert und nur noch 38 Prozent haben Windows 7. Immerhin noch 0,1 Prozent benützen Vista (!) und 0,16 Prozent haben Windows XP (!!). (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google sperrt Mitarbeitenden das Internet

Um die Risiken von Cyberangriffen einzugrenzen, wirbt Google bei seinen Angestellten für ein Pilotprogramm. Sie sollen ohne Internetzugang arbeiten.

publiziert am 20.7.2023
image

Was Microsofts Copilot für Unternehmen kosten wird

Für die "Office-KI" wird ein ordentlicher Aufschlag fällig. Dafür gibt es aber "Tausende von Funktionen", heisst es aus Redmond.

publiziert am 19.7.2023
image

Bedag findet Unterstützung für Workplace-Services

Mit den Aufträgen reagiert der Berner IT-Dienstleister auf den Fachkräftemangel. Jetzt werden Rahmenverträge abgeschlossen.

publiziert am 17.7.2023
image

Im Oktober ist Supportende für Windows 11 21H2

Sowohl Home- als auch Pro-Versionen von Windows 11 erhalten bald keine Security-Updates mehr.

publiziert am 11.7.2023