Windows 7-Beta ist da - aber nicht für alle

8. Januar 2009, 10:09
  • microsoft
  • ces
image

Beta-Download auf 2,5 Millionen User limitiert

Beta-Download auf 2,5 Millionen User limitiert
In seiner Keynote zur Eröffnung der Consumer Electronics Show (CS) in Las Vegas gab Microsoft-Chef Steve Ballmer bekannt, dass der Konzern ab morgen Freitag eine erste öffentliche Beta von Windows 7 zum Download freigibt. Das neue Betriebssystem soll, so Ballmer, schneller hochfahren, auf mobilen Geräten weniger stromhungrig sein und Anwender mit weniger Warnungen und Hinweisen nerven. Ausserdem habe man grosse Anstrengungen unternommen, um Peripheriegeräte besser einzubinden.
Gemäss dem Windows-7-Team-Blog auf 2,5 Millionen Nutzer begrenzt sein. Für Interessierte ist am Freitag also Eile angesagt. Das Softwarepaket, das nicht nur in Englisch, sondern auch in Deutsch, Japanisch, Arabisch und Hindi verfügbar sein soll, kann bis zum 1. August 2009 eingesetzt werden. MSDN-, TechBeta- und TechNet-Mitglieder haben bereits jetzt Zugriff auf die Windows-7-Beta.
Der Zeitpunkt der Markteinführung von Windows 7 bleibt weiter unklar. Gegenüber der Nachrichtenagentur 'dpa' sagte ein Microsoft-Manager jedoch, dass das neue Betriebssystem eventuell noch in diesem Jahr eingeführt werde. Ziel sei es, spätestens drei Jahre nach dem Verkaufsbeginn von Windows Vista (der am 30. Januar 2007 erfolgte) mit dem Nachfolgesystem auf dem Markt zu sein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsofts globaler Channelchef geht von Bord

Der Microsoft-Veteran Rodney Clark wechselt nach nur einem Jahr auf seinem Posten zu einem Partnerunternehmen.

publiziert am 17.5.2022