Windows 7 lässt Microsoft glänzen

29. Januar 2010, 09:39
  • business-software
  • microsoft
  • geschäftszahlen
image

Umsatz- und Gewinnsprung.

Umsatz- und Gewinnsprung.
In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres konnte Microsoft den Gewinn um satte 60 Prozent erhöhen. Hauptgrund dafür ist die Einführung des neuen Betriebssystems Windows 7 im Oktober. Der Software-Riese konnte im zweiten Geschäftsquartal per Ende Dezember 6,66 Milliarden Dollar Gewinn machen – verglichen mit 4,17 Milliarden Dollar im Vergleichsquartal des Vorjahres.
Der Umsatz wuchs um 14 Prozent von 16,63 auf 19,02 Milliarden Dollar. In den vergangenen drei Quartalen musste Microsoft im Jahresvergleich stets einen Umsatzrückgang hinnehmen. Der "Turnaround" (wenn man das bei solchen Gewinnen sagen darf) gelang fast ausschliesslich dank den guten Windows-7-Verkaufszahlen: In der Windows-Division stiegen die Umsätze um 70 Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar. Geographisch gesehen liefen die Geschäfte vor allem in Asien und Lateinamerika gut.
Microsoft warnte allerdings, dass Unternehmen weiterhin vorsichtig seien mit den Ausgaben. Trotzdem ist der Konzern aus Redmond überzeugt, dass der Launch von Windows 7 der erfolgreichste in der Unternehmensgeschichte war.
In den anderen Divisionen waren die Umsätze allerdings nicht sehr prächtig. Im Office-Bereich stagnierten die Verkäufe und in der stets kriselnden Online-Division gab es – trotz dem Launch der Suchmaschine Bing - einen Umsatzrückgang um 5 Prozent. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022