Windows 7 Release Candidate bereits frei erhältlich

5. Mai 2009, 09:59
  • international
image

Eile ohne Weile.

Eile ohne Weile.
Microsoft macht schnell vorwärts mit Windows 7, was es immer wahrscheinlicher macht, dass der Vista-Nachfolger tatsächlich noch deutlich vor dem Jahreswechsel auf den Markt kommen könnte.
Erst seit letzter Woche hatten Microsoft-Partner und Entwickler über Technet und MSDN zu Testzwecken Zugriff auf den "Release Candidate" (RC), also die "Fast-Fertig"-Version von Windows 7. Nun hat Microsoft den RC bereits auch für "Normalbürger" zum freien Download zur Verfügung gestellt
Der RC von Windows 7 ist auch in deutsch und wahlweise als 32- oder 64-Bit-Version erhältlich. Die 32-Bit-Version ist rund 2,5 GB, die 64-Bit-Variante rund 3,2 GB schwer.
Beim Download gibt es gemäss verschiedenen Berichten noch Schwierigkeiten. Oft breche er mittendrin ab, so dass man von vorne beginnen muss. Dies dürfte der Grund dafür sein, dass Microsoft auf seiner Seite betont, dass man sich ruhig Zeit lassen könne: Der RC werde mindestens bis Juli erhältlich bleiben.
Wer den kostenlosen Windows-7-RC installiert, kann ihn bis zum 1. Juni des nächsten Jahres benützen. Microsoft macht ihn aber schon drei Monate vorher weitgehend unbrauchbar: Ab dem 1. März wird er sich alle zwei Stunden automatisch abschalten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022
image

Facebook saugt Gesundheitsdaten mit Tracker ab

Eine US-NGO hat ein Tracking-Tool entdeckt, mit dem Facebook Einblick in sensible Daten erhält. Ein Drittel aller untersuchten Krankenhäuser ist betroffen.

publiziert am 21.6.2022