Windows 8: Microsoft ent-erfindet den PC

23. September 2011, 09:59
image

Die Verschmelzung von Windows 8 und Online-Dienste wie SkyDrive wird künftige PCs zu einem "Terminal" für den Zugang Computer-Cloud machen.

Die Verschmelzung von Windows 8 und Online-Dienste wie SkyDrive wird künftige PCs zu einem "Terminal" für den Zugang Computer-Cloud machen.
Die These vom "Ende des PCs" wurde schon oft verbreitet, doch nun ist es so weit. Die Verlagerung von Daten und Programmen ins Web, wie man es von den Google-Services her kennt, wird "persönliche Computer" unnötig machen. Man kann mit irgendwelchen Smartphone- und Tablet-ähnlichen Geräten auf seine Daten zugreifen, kommunizieren und Programme benützen.
Dass damit das bisher so erfolgreiche Geschäftsmodell von Microsoft akut bedroht ist, weiss man in Redmond sehr genau und nicht erst seit gestern. Mit dem künftigen Betriebssystem Windows 8 verabschiedet sich auch Microsoft vom "Personal PC". So integriert Microsoft die "Windows Live" genannten Online-Services direkt ins Betriebssystem. Man wird sich mit der Windows-Live-ID auf dem PC einloggen können und hat dann nicht nur Zugriff auf die auf dem Gerät gespeicherten Daten, sondern auch auf seine mit SkyDrive irgendwo gespeicherten Daten. Zudem wird man mehrere Geräte (Smartphone, Heim-"PC", Tablet, Business-Notebook, ....) untereinander synchronisieren können. "Mein PC" wird also gleichzeitig ein Mobiltelefon, ein Tablet und das Fernsehgerät zu Hause sein.
In der neuen Benützeroberfläche ("Metro") werden Online-Kommunikationsprogramme wie Hotmail, Kalender-Funktionen, Messenger und Telefonie eng mit anderen Programmen verknüpft, wie man es von Smartphones her kennt. So werden Kommunikations-Programme in einer "Share App" zusammengefasst und in der "People App" findet man den Zugang zu seinen Konten auf sozialen Netzwerken.
APIs für die Integration in Drittprogramme
Wie Chris Jones, der bei Microsoft für die Weiterentwicklung von Windows Live verantwortlich ist, in einem Blogbeitrag schreibt, stellt Microsoft zudem Programmierschnittstellen für die Integration der Online-Services in die Programme anderer Hersteller zur Verfügung. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1