Windows "Longhorn"-Server erst 2008?

22. November 2006, 18:00
    image

    Das immer noch unter dem Codenamen "Longhorn" entwickelte nächste Server-Betriebssystem von Microsoft, das Pendant zu Windows Vista, wird --http://www.

    Das immer noch unter dem Codenamen "Longhorn" entwickelte nächste Server-Betriebssystem von Microsoft, das Pendant zu Windows Vista, wird gemäss einem bekannten Microsoft-Watcher-Blog "Windows Server 2008" heissen. Der Blogautor stützt dies auf einen Screenshot, der garantiert nicht gefälscht sei und von einer Quelle bei Microsoft stamme.
    Mit dem Namen Server 2008 würde Microsoft der gleichen trockenen Konvention wie beim Server 2003 folgen. Auf dem Sceenshot ist allerdings noch die Bezeichnung "Windows Centro" zu sehen. Dies, so der Blogger, wäre der Name für eine Version für mittelgrosse Unternehmen.
    Aus dem Namen schliesst der Blogger aber noch etwas anderes, nämlich dass Microsoft einen Lauch der Endversion noch im nächsten Jahr bereits aufgegeben habe.
    Microsoft hat erst vor kurzem die letzte Betaversion für die erste Hälfte 2007 angekündigt. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Talkeasy Schweiz wird liquidiert

    Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

    Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

    Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

    publiziert am 27.1.2023