Windows nun auch im Mainframe-Rucksack

8. November 2011, 07:00
  • rechenzentrum
  • mainframe
  • microsoft
  • ibm
image

Die Bladeserver-Extensions der IBM'schen zEnterprise-Mainframes unterstützen nun auch Windows.

Die Bladeserver-Extensions der IBM'schen zEnterprise-Mainframes unterstützen nun auch Windows.
IBMs zEnterprise BladeCenter Extensions (zBX) – von deutschsprachigen Kunden gerne Mal "Rucksack" genannt – unterstützen neben Linux nun auch Windows als Betriebssystem für darauf laufende Applikationen. Dies gilt sowohl für die z196 als auch die kleineren z114-Systeme.
IBM hat die mit x86-basierten Serverblades ausgestatteten "Rucksäcke" mit der Einführung der zEnterprise" Generation seiner Mainframes vor rund einem Jahr. Die Idee dahinter: Kunden sollen dadurch Applikationen aus der "offenen" Server-Welt, hautsächlich wenn sie auf Mainframe-Daten zugreifen, auch management-seitig in die Mainframe-Umgebung einbinden können, ohne gleichzeitig die teuren MIPS auf dem Mainframe selbst bezahlen zu müssen. Mit der Möglichkeit, dies auch mit Windows-Applikationen zu tun, erhöht sich die Zahl der Applikationen, die eingebunden werden könnten, nun stark.Letzlich steckt auch die Absicht dahinter, den Druck auf IT-Abteilungen, aus reinen Kostengründen Lasten von den Mainframes wegzuzügeln, zu lindern und damit das Verbleiben der für IBM immer noch äusserst lukrativen Grossrechner in den Rechenzentren von Unternehmen zu sichern.
Die Bladeserver der zBX-Extensions werden Mainframe-seitig über den "zEnterprise Unified Resource Manager" vewaltet. Die Konsolidation der Windows-Anwendungen in die Mainframe-Umgebungen verspricht, so argumentiert IBM, eine Reduktion der Komplexität und eine deutliche Senkung der Gesamtkosten. IBM spricht spricht von möglichen Einsparungen bei der Total Cost of Ownership (TCO) von bis zu 70 Prozent verglichen mit verteilten Plattformen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023