Windows-TV: Microsoft will Fernsehinhalte vermarkten

12. Mai 2006, 12:26
  • international
  • microsoft
image

Der Softwarekonzern Microsoft will in Zukunft auch Fernsehinhalte vermarkten.

Der Softwarekonzern Microsoft will in Zukunft auch Fernsehinhalte vermarkten. Dies sagte Chris Dobson, General Manager Sales and Trade Marketing von MSN International, gegenüber der Zeitung 'Werben & Verkaufen'. Demnach wird Microsoft mit "Windows-TV" auch ein eigenes Programmangebot lancieren. Allerdings ist auszuschliessen, dass Microsoft nun auch die Rolle eines TV-Senders übernimmt. Der Sprecher von Microsoft Österreich, Thomas Lutz, sagte gegenüber 'pressetext', dass Windows-TV als Plattform zu verstehen sei, die für den Content verschiedener Partner offen stehe.
Microsoft will sich damit neue Geldquellen erschliessen, um die webbasierten Dienste wie Office Live zu finanzieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023