Windows-TV: Microsoft will Fernsehinhalte vermarkten

12. Mai 2006 um 12:26
  • international
  • microsoft
image

Der Softwarekonzern Microsoft will in Zukunft auch Fernsehinhalte vermarkten.

Der Softwarekonzern Microsoft will in Zukunft auch Fernsehinhalte vermarkten. Dies sagte Chris Dobson, General Manager Sales and Trade Marketing von MSN International, gegenüber der Zeitung 'Werben & Verkaufen'. Demnach wird Microsoft mit "Windows-TV" auch ein eigenes Programmangebot lancieren. Allerdings ist auszuschliessen, dass Microsoft nun auch die Rolle eines TV-Senders übernimmt. Der Sprecher von Microsoft Österreich, Thomas Lutz, sagte gegenüber 'pressetext', dass Windows-TV als Plattform zu verstehen sei, die für den Content verschiedener Partner offen stehe.
Microsoft will sich damit neue Geldquellen erschliessen, um die webbasierten Dienste wie Office Live zu finanzieren. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Kritik an Microsofts Securitypraxis reisst nicht ab

Wiederholte "Vernebelung" und Verzögerungen bei Microsoft moniert der Chef von Tenable. Seine Firma hat nach dem entwendeten Signaturschlüssel eine kritische Lücke entdeckt.

publiziert am 4.8.2023
image

Staatlich unterstützte Hacker zielen auf MS-Teams ab

Microsoft nennt die russische Hackergruppe Midnight Blizzard als treibende Kraft hinter neuen Phishing-Angriffen. Europäische und amerikanische Organisationen stehen in deren Visier.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023