Windows XP Service Pack 3 im "ersten Halbjahr 2008"

24. Mai 2007, 17:02
  • technologien
image

Ein Tippfehler hat unter Microsoft-Beobachtern für Aufregung gesorgt.

Ein Tippfehler hat unter Microsoft-Beobachtern für Aufregung gesorgt. In einer an sich nicht sehr bedeutenden Pressemitteilung von Microsoft - es ging um eine Kooperation mit Juniper - vom Montag ist von einem "Service Pack 3" für Windows XP die Rede, das noch 2007 verfügbar werden sollte. Dies wurde von Leuten des "Microsoft Forum Software Network" bemerkt und veröffentlicht - die Meldung zog dann ihre Bahn um die Welt.
Die professionelle Microsoft-Beobachterin Mary Jo Foley von ZDnet hat nun bei Microsoft nachgefragt. Die Antwort ist klar. Wie bisher angekündigt, wird es erst "in der ersten Hälfte 2008" einen neuen grösseren Update (Service Pack) für Windows XP geben. Die Aufregung war umsonst, alles bleibt beim alten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022 1